ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach Handelsrecht - Anschaffungsnebenkosten

Kursangebot | Bilanz nach Handelsrecht | Anschaffungsnebenkosten

Bilanz nach Handelsrecht

Anschaffungsnebenkosten

Zu den Anschaffungsnebenkosten gehören nach § 255 I 1 HGB jene Aufwendungen, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand in seinen betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Hierzu zählen

  • Fundamentierungskosten,

  • Versicherungen,

  • Frachtgebühren usw.

Die Anschaffungsnebenkosten machen oftmals einen nicht unerheblichen Teil der Anschaffungskosten insgesamt aus. Auch sie sind grundsätzlich netto zu buchen (soweit die bilanzierende Unternehmung zum Vorsteuerabzug berechtigt ist).