ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach Handelsrecht - Modifizierte Completed-contract-Methode

Kursangebot | Bilanz nach Handelsrecht | Modifizierte Completed-contract-Methode

Bilanz nach Handelsrecht

Modifizierte Completed-contract-Methode

Bei dieser Methode werden die Umsatzerlöse nicht erst am Ende bei Gefahrenübergang ausgewiesen, sondern schon vorher. Genauer gesagt, werden die ausgewiesenen Ansätze der unfertigen Erzeugnisse als Umsatzerlöse fiktiv ausgewiesen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Die Erträge sind auf die Höhe der angefallenen Fertigungskosten des langfristigen Auftrags beschränkt.

Es erfolgt kein Gewinnausweis. Die Tabelle lautet bei Aktivierung der unfertigen Erzeugnisse zur Wertuntergrenze mithin

Bilanzansatz Kostenarten

1

2

3

4

5

unfertige Erzeugnisse

(Wertuntergrenze)

500

1.100

1.800

2.600

-

Umsatzerlöse

500

600

700

800

4.400

Bestandsdifferenz

-

-

-

-

-

Aufwendungen

-400

-400

-400

-400

-400

Gewinn/Verlust des Projekts

100

200

300

400

4.000

GuV bei modifizierter completed-contract Methode

Bei Aktivierung zur Wertobergrenze sind die Zahlen hingegen

Bilanzansatz Kostenarten

1

2

3

4

5

unfertige Erzeugnisse

(Wertobergrenze)

800

1.700

2.600

3.600

-

Umsatzerlöse

800

900

900

1.000

3.400

Bestandsdifferenz

 

 

 

 

 

Aufwendungen

-400

-400

-400

-400

-400

Gewinn/Verlust des Projekts

400

500

500

600

3.000

GuV bei modifizierter completed contract Methode

Wieder sind die Gesamtgewinne bei beiden Alternativen jeweils 5.000 €.