ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach Handelsrecht - Selbstkontrollaufgabe

Kursangebot | Bilanz nach Handelsrecht | Selbstkontrollaufgabe

Bilanz nach Handelsrecht

Selbstkontrollaufgabe

Beispiel

Gegeben seien folgende Anfangsbestände

Bestandskonten

Beträge

Maschinen

          150.000

Rohstoffe

60.000

Fremdbauteile

30.000

Betriebsstoffe

15.000

Forderungen a. L.L.

10.000

Kasse

3.000

Guthaben bei Kreditinstituten     

25.000

Eigenkapital

200.000

Darlehensschulden

60.000

Verbindlichkeiten a L.L.

33.000

Außerdem seien folgende Erfolgskonten gegeben: Aufwendungen für Rohstoffe, Aufwendungen für Betriebsstoffe, Aufwendungen für Fremdbauteile, Löhne, Gehälter, Büromaterial, Aufwendungen für Post, Aufwendungen für Werbung, Mietaufwendungen, Instandhaltung, Umsatzerlöse, GuV-Konto. Wir betrachten folgende Bestandskonten: Maschinen, Roh- und Betriebsstoffe, Fremdbauteile, Forderungen a. L.L., Kasse, Guthaben bei Kreditinstituten, Darlehensschulden, Verbindlichkeit a.L.L., Eigenkapital, Schlussbilanzkonto;

Folgende Geschäftsvorfälle seien passiert.

Geschäftsvorfall

Betrag

1. Zieleinkauf von Rohstoffen

5.600,00

   von Fremdbauteilen

1.800,00

   von Betriebsstoffen

2.300,00

2. Kauf von Büromaterial bar

340,00

3. Bezahlung von Maschinenreparaturen durch Banküberweisung

720,00

4. Verbrauch von Rohstoffen

32.600,00

   Verbrauch von Fremdbauteilen

9.100,00

5. Verkauf von Erzeugnissen auf Ziel

27.800,00

   Verkauf von Erzeugnissen in bar

2.950,00

6. Bezahlung der Fertigungslöhne

9.600,00

   Bezahlung der Gehälter

3.800,00

7. Banküberweisung von Kunden für eine Rechnung, die schon länger zurück liegt    

    12.800,00

8. Unsere Banküberweisung für

   Miete

2.300,00

   Telekommunikation

450,00

   Werbung

620

Abschlussangaben:

Endbestand von Rohstoffen lt. Inventur    

    13.900,00

Die Umsatzsteuer soll im Folgenden nicht berücksichtigt werden. Als erstes wird der Endbestand gebucht und anschließend ermittelt und der Verbrauch von Betriebsstoffen gebucht.

Aufgabenstellung

Methode

a) Geben Sie die Buchungssätze an. 

b) Wie lauten die einzelnen Bestandskonten am Ende?

c) Wie lauten die Erfolgskonten?  

d) Erstelle die Gewinn- und Verlustrechnung.

e) Stelle das Schlussbilanzkonto auf.