ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach Handelsrecht - Lösung: Werterhellende und wertbegründende Tatsachen

Kursangebot | Bilanz nach Handelsrecht | Lösung: Werterhellende und wertbegründende Tatsachen

Bilanz nach Handelsrecht

Lösung: Werterhellende und wertbegründende Tatsachen

a) Werterhellende Informationen sind

  • nach dem Bilanzstichtag, aber
  • vor dem Bilanzerstellungstag bekannt geworden, allerdings
  • vor dem Bilanzstichtag eingetreten.

Wertbegründende Informationen treten nach dem Bilanzstichtag ein, können von daher auch erst nach dem Bilanzerstellungstag bekannt werden.

b) Werterhellende Informationen werden in der Bilanz des alten Jahres berücksichtigt (§ 252 I Nr. 4 HGB), wertbegründende Tatsachen hingegen nicht. Diese finden erst Eingang in den folgenden Jahresabschluss.

Methode

Hier klicken zum Ausklappen Lesen Sie zur Auffrischung Ihrer Kenntnisse zum Wertaufhellungsprinzip im Kapitel "Prinzip der Wertaufhellung" .