Konzernbilanz nach Handelsrecht

  1. Konsolidierung
    Konsolidierung
    ... im Hinblick auf die Umwandlung kurzfristiger Schulden in langfristige kann es bei Privatpersonen, Unternehmen, Staaten oder deren Untergliederungen wie Bundesländer oder Gemeinden geben. Bei haushaltsführenden Körperschaften wird von Haushaltskonsolidierung gesprochen. Die Schuldner können ihre einfachen Schulden oder auch in Anleihen verbrieften Schulden konsolidieren.Ziele können allgemein eine Entzerrung ...
  2. GuV-Konsolidierung
    Konsolidierung > GuV-Konsolidierung
    ... (§ 300 Abs. 2 HGB).Im Rahmen der GuV-Konsolidierung sindinnerbetriebliche Umsätze sowieinnerkonzernliche Aufwendungen und Erträgezu bereinigen (§ 305 HGB).Die Mutter-AG tätigt eine Dienstleistung gegenüber ihrer Tochter T. Im Einzelabschluss bucht die Mutter folgerichtig einen Ertrag, die Tochter eine Aufwendung.Auf Konzernebene hingegen ist beides nicht angefallen, denn nach der Einheitstheorie (= Betriebsstättenfiktion) kann nicht der eine Teil der Unternehmung ...
  3. Erstkonsolidierung ohne Minderheitsgesellschafter
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Erstkonsolidierung ohne Minderheitsgesellschafter
    Wir gehen folgendermaßen vor.SCHEMA: ERSTKONSOLIDIERUNG OHNE MINDERHEITSGESELLSCHAFTER:1) Löse die stillen Reserven und die stillen Lasten bei der Tochter auf.2) Bilde die Summenbilanz durch Addition der entsprechenden Posten bei der Mutter und der Tochter.3) Konsolidiere. Buche die Beteiligung, die aufgelösten stillen Reserven und die aufgelösten stillen Lasten weg. Buche außerdem das neubewertete Eigenkapital der Tochter weg. Man erhält entweder einen Good- oder ...
  4. Equity-Methode
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Equity-Methode
    REGEL:Die Equity-Methode ist bei der Konsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen und von assoziierten Unternehmen zulässig.Umgekehrt darf man bei assoziierten Unternehmen ausschließlich nach der Equity-Methode vorgehen.ErstkonsolidierungFür assoziierte Unternehmen existiert die Equitymethode seit BilMoG nur noch als Buchwertmethode (§ 312 Abs. 1 HGB).Auch in der internationalen Rechnungslegung ist lediglich die Buchwertmethode zulässig (IAS 28.6), nicht hingegen die Kapitalanteilsmethode.Die ...
  5. Einführung in die Konzernthematik
    Einführung in die Konzernthematik
    ... dürfen. Es sind daher im Rahmen der Konsolidierung u.a. innerbetriebliche Schulden und innerbetriebliche Verbindlichkeiten zu eliminieren.Genauso sind Umsätze des einen Konzernunternehmens, die dieses zulasten anderer Konzernunternehmen getätigt hat, nicht als Erfolg auszuweisen.Schließlich ist die Beteiligung bei der Mutter und das Eigenkapital bei der Tochter im Rahmen einer Kapitalkonsolidierung zu eliminieren.Auf die einzelnen Schritte der Konsolidierung gehen wir ...
  6. Erstkonsolidierung mit Minderheitsgesellschaftern
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Erstkonsolidierung mit Minderheitsgesellschaftern
    SCHEMA: ERSTKONSOLIDIERUNG MIT MINDERHEITSGESELLSCHAFTERN:1) Löse die stillen Reserven und die stillen Lasten bei der Tochter (komplett, nicht etwa nur anteilig) auf.2) Bilde die Summenbilanz durch Addition der entsprechenden Posten bei der Mutter und der Tochter.2) Konsolidiere zunächst für den Mehrheitsgesellschafter. Buche die Beteiligung und das (neubewertete, anteilige) Eigenkapital der Tochter weg. Man erhält entweder einen Good- oder einen Badwill als Ergebnis der Konsolidierung.4) ...
  7. Vereinheitlichung der Bilanzen der Konzernunternehmen
    Vereinheitlichung der Bilanzen der Konzernunternehmen
    ... die Konsolidierung erfolgen kann, müssen die Einzelbilanzen an das von der Mutter gewünschte angeglichen, also vereinheitlicht, werden durchVereinheitlichung der Bilanzansätze und -bewertungenStichtagsangleichungWährungsumrechnung.Über die Vereinheitlichung der Bilanzansätze und -bewertungen reden wir in Kapitel 3 „Vereinheitlichung“.Bevor die Konsolidierung erfolgen kann, muss der Ansatz und die Bewertung vereinheitlicht ...
  8. Konsolidierungsgrundsätze
    Einführung in die Konzernthematik > Konsolidierungsgrundsätze
    Die wichtigsten Konsolidierungsgrundsätze sindVollständigkeit,Einheitlichkeit,Unabhängigkeit,Stetigkeit undWesentlichkeit.Das Video wird geladen...(konsolidierungsgrundsaetze)Grundsatz der VollständigkeitNach dem HGB müssen sämtliche Vermögensgegenstände, die Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten und Sonderposten nach dem Recht der Mutter in den Konzernabschluss aufgenommen werden.Grundsatz der EinheitlichkeitDie Vermögensgegenstände und Schulden müssen ...
  9. Aufgaben und Theorien des Konzernabschlusses
    Einführung in die Konzernthematik > Aufgaben und Theorien des Konzernabschlusses
    ... wie insbesondere im Zusammenhang mit der Quotenkonsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen, die im Widerspruch zur Einheitstheorie stehen. Die Konzeption kann deshalb auch als "Einheitstheorie mit Durchbrechungen" gekennzeichnet werden, was auch an der Ausgestaltung der Konsolidierungstechniken deutlich wird. So folgt die Behandlung des bei der Kapitalkonsolidierung entstehenden Geschäfts- oder Firmenwertes der Interessentheorie mit partieller Konsolidierung und der separate Ausweis von Anteilen ...
  10. Aufgabe: GuV-Konsolidierung
    Konsolidierung > GuV-Konsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur GuV-Konsolidierung > Aufgabe: GuV-Konsolidierung
    ... Werte (in Tsd. €):PostenMutterTochterSummeKonsolidierungKonzern-GuV SHSHSHSHSHUE 400 300 700100*  600Δ Bestand  10013010013020100 110Aufwand50 60+30 140   140 JÜ350 240 590  20570 Summe400400430430830830120120710710*(=0,25*400)Bei der Konsolidierung kommt es zu zwei Vorgängen:a) Wegrechnung der 0,25·400 = 100 € durch den Buchungssatz:Umsatzerlöse an Bestandsminderung ...
  11. Folgekonsolidierung ohne Minderheitsgesellschafter
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Folgekonsolidierung ohne Minderheitsgesellschafter
    Im Rahmen der Folgekonsolidierung werdender Firmenwert unddie stillen Reserven,die bei der Erstkonsolidierung entstanden sind, fortgeführt.Man muss daher wissen, über welchen Zeitraum die Vermögensgegenstände zu verteilen sind und über wie viele Jahre der Firmenwert abgeschrieben wird.REGEL:Bei den Vermögensgegenständen ist wichtig, dass man Anlage- und Umlaufvermögen trennt. Beim Umlaufvermögen wird in manchen Prüfungen gesagt, dass es „durch ...
  12. Quotenkonsolidierung
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Quotenkonsolidierung
    REGEL:Die Quotenkonsolidierung ist ausschließlich bei der Konsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen erlaubt.Umgekehrt darf man bei Gemeinschaftsunternehmen wählen zwischen Quotenkonsolidierung und Equity-Methode.ErstkonsolidierungDie Erstkonsolidierung funktioniert so wie jene bei der Vollkonsolidierung. Man beachte allerdings, dass lediglich das anteilige Eigenkapital des Gemeinschaftsunternehmens konsolidiert wird.Am 31.12. des Jahres 04 erwirbt die Mutter-AG aus Bonn (die Muttergesellschaft ...
  13. Konsolidierungsarten 2
    Rechnungslegungskreis der Konzernrechnungslegung > Wiederholungsaufgaben > Konsolidierungsarten 2
    ... Stimmrechte immer konform ausübt.Welche Konsolidierungen sind vorzunehmen? Welche Methoden sind anzuwenden?Lösung:Zwar liegt keine Mehrheit der Stimmrechte der K an der Z vor (lediglich 40 %), d.h. § 290 Abs. 1 Satz 1 iVm Abs. 2 Nr. 1 HGB greift nicht. Aber die Beherrschung der K an der Z wird trotzdem dadurch ausgeübt, dass X stets so abstimmen wird, wie K abstimmt. Dadurch kommt es zu einer 60 % Anteil auf Hauptversammlungen der Z-AG und damit insgesamt zu einer Beherrschung ...
  14. Aufgabe: Größenabhängige Befreiungen
    Rechnungslegungskreis der Konzernrechnungslegung > Wiederholungsaufgaben > Aufgabe: Größenabhängige Befreiungen
    ... ein Konzernabschluss (einschließlich der Konsolidierungen) erstellt werden, um zu überprüfen, ob man überhaupt zur Erstellung einer Konzernbilanz verpflichtet ist. 
  15. Aufgabe: Verbundene und assoziierte Unternehmen im Konzernabschluss
    Rechnungslegungskreis der Konzernrechnungslegung > Wiederholungsaufgaben > Aufgabe: Verbundene und assoziierte Unternehmen im Konzernabschluss
    ... 10 % der Aktien an der Y-AG gehalten.a) Welche Konsolidierungen sind vorzunehmen? Welche Methoden sind anzuwenden?b) Angenommen, die K-AG wäre an der T-AG nur zu 40 % beteiligt, alle weiteren Informationen blieben aber gleich. Welche Änderungen würden sich dann ergeben?Lösung:a) Die K beherrscht die T, § 290 Abs. 1 Satz 1 iVm Abs. 2 Nr. 1 HGB. T muss nach der Erwerbsmethode in den Konzernabschluss einbezogen werden.Auf die S übt die K einen beherrschenden Einfluss ...
  16. Schema zur Erstellung einer Konzernrechnungslegung
    Einführung in die Konzernthematik > Schema zur Erstellung einer Konzernrechnungslegung
    ... ERSTELLUNG EINER KONZERNBILANZ:Konsolidierungskreis festlegen, d.h. welche Unternehmen müssen / dürfen in den Konzernabschluss einbezogen werden? Unterscheide hierbei engen und weiten Konsolidierungskreis.Ausgangspunkt sind die Einzelbilanzen der einzelnen Unternehmen auch Handelsbilanzen I genannt.Angleichung der Einzelbilanzen an die Ansatz- und Bewertungsregeln, welche konzerneinheitlich sind. Im Ergebnis erhält man die Handelsbilanz II.Ergebnisunterschiede ...
  17. Konsolidierungsarten
    Rechnungslegungskreis der Konzernrechnungslegung > Wiederholungsaufgaben > Konsolidierungsarten
    ... 15 % der Stimmen an der X-AG hält.Welche Konsolidierungen sind vorzunehmen? Welche Methoden sind anzuwenden?Lösung:Die K-AG beherrscht die Z-AG nicht über § 290 Abs. 1 Satz 1 iVm Abs. 2 Nr. 1 HGB, wohl aber über § 290 Abs. 1 Satz 1 iVm Abs. 2 Nr. 2 HGB.Die F-AG wird beherrscht über die Mehrheit der Stimmrechte, also über § 290 Abs. 1 Satz 1 iVm Abs. 2 Nr. 1 HGB.Die X-AG wiederum wird nicht direkt beherrscht, weil die Stimmrechte in direkte Beziehung ...
  18. Aufgabe: Erstellung einer Konzern-GuV
    Konsolidierung > GuV-Konsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur GuV-Konsolidierung > Aufgabe: Erstellung einer Konzern-GuV
    ... vorliegen.PostenMutterTochterSummen-GuVKonsolidierungKonzen-GuV Aufw.ErtragAufw.ErtragAufw.ErtragSollHabenAufw.ErtragUmsatz 800   800800  -*aaEL       800 800JÜ800         *aaEL: andere aktivierte Eigenleistungen
  19. Aufgabe: Voraussetzungen für einen Konzernabschluss
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur Kapitalkonsolidierung > Aufgabe: Voraussetzungen für einen Konzernabschluss
    ... keine Informationen über Konsolidierungen vorhanden sind, haben wir lediglich die Möglichkeit, die Bruttomethode anzuwenden. Deshalb auch der entsprechende Hinweis in der Aufgabenstellung.Jahr 01:Bilanzsumme insgesamt = 25 + 2,4 = 27,4 > 24Umsatzerlöse insgesamt = 31,3 + 16,8 = 48,1 > 48Anzahl der Arbeitnehmer insgesamt = 195 + 46 = 241 < 250.Es sind zwei von drei Kriterien erfüllt. Allerdings geschieht dies noch nicht im zweiten Jahr hintereinander, ...
  20. Aufgabe: Auswirkungen der GuV-Konsolidierung
    Konsolidierung > GuV-Konsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur GuV-Konsolidierung > Aufgabe: Auswirkungen der GuV-Konsolidierung
    ... erhält manGuVTUMUKonsolidierungKonzern-GuVUmsatzerlöse350.000360.000SH Umsatzerlöse350.000360.000350.000 360.000Erhöhung des Bestandes an fertigen Erzeugnissen   60.000 (2)60.000 (2)andere aktivierte Eigenleistungen   30.000 (3)30.000 (3)sonstige Betriebserträge 500.000500.000 (ist Innenumsatz)  Material-, Personalaufwand210.000 (= 70·3.000)200.000 (=40·5.000) 200.000 (1)210000Abschreibungen  250.000 ...
  21. Zwischenergebniseliminierung
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Konsolidierung > Zwischenergebniseliminierung
    ... ab.Wie ist dieser Sachverhalt im Rahmen der Konsolidierung abzubilden?A bucht entsprechendForderungen an Umsatzerlöse 1.000 €,das Unternehmen B hingegenAufwendungen an Verbindlichkeiten 1.000 €.Es kommt also zu einem Ertrag bei A und zu einem Aufwand bei B. Die Zwischenerfolgseliminierung besagt nun, dass der Ertrag bei A und der Aufwand bei B auszubuchen sind.Die Zwischenergebniseliminierung ist erfolgswirksam, wenn der Zwischenerfolg der abgelaufenen Periode zuzurechnen ist.Wenn ...
  22. Aufgabe: Grenzwerte bei größenabhängigen Befreiungen
    Rechnungslegungskreis der Konzernrechnungslegung > Wiederholungsaufgaben > Aufgabe: Grenzwerte bei größenabhängigen Befreiungen
    ... der Einzelbilanzen, da z.B. durch die Schuldenkonsolidierung sehr wohl einzelne Aktivpositionen in der Konzernbilanz kleiner sein können als in den beiden einzelnen Bilanzen zusammen. Es ist also z.B. nicht so, dass die (Konzern-)Bilanzsumme im Jahr 00 bei 70 + 30 = 100 Mio. € liegt. Man kann letztlich nicht sagen, ob im vorliegenden Fall eine Konzernbilanz erstellt werden muss. Vielmehr müssten zusätzliche Angaben über die Verflechtungen der beiden Unternehmen gegeben ...
  23. Aufgabe: Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung und Zwischenergebniseliminierung
    Konsolidierung > Zwischenergebniseliminierung > Wiederholungsaufgaben zur Zwischenerfolgseliminierung > Aufgabe: Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung und Zwischenergebniseliminierung
    ... oder Firmenwert der B.b) Führe die Kapitalkonsolidierung, die Schuldenkonsolidierung sowie die Zwischenergebniseliminierung durch.Lösung: a) Man berechnet den Geschäfts- oder Firmenwert alsGoF = Buchwert Beteiligung - Beteiligungsquote*(Zeitwert Vermögensgegenstände der Tochter - Zeitwert der Schulden der Tochter)= 600 - 1,0*([400 + (100 + 40) + (150 + 30) + 100 + 100] - [200 + 100 + 150])= 600 - 1,0*(920 - 450)= 600 - 470= 130.Der Buchwert der Vermögensgegenstände ...
  24. Aufgabe: Berechnung Konzernmindest- und Konzernhöchstwert
    Konsolidierung > Zwischenergebniseliminierung > Wiederholungsaufgaben zur Zwischenerfolgseliminierung > Aufgabe: Berechnung Konzernmindest- und Konzernhöchstwert
    ... Einzel-abschlussZwischengewinn-KonsolidierungAbschreibungaus KonzernabschlussJahresüber-schuss ausKonzernabschlussGewinnvortragaus Konzern-abschluss31.12.01--1550--1550 31.12.021.387,50387,51000387,5-155031.12.031.387,50387,51000387,5-1162,531.12.041.387,50387,51000387,5-77531.12.051.387,50387,51000387,5-387,5Die Abschreibungen des Einzelabschlusses in Höhe von 1.387,50 € sind aus Konzernsicht zu hoch. Diese müssen deshalb in der Konzern-GuV korrigiert ...
  25. Aufgabe: Wirkungen der Schuldenkonsolidierung
    Konsolidierung > Schuldenkonsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur Schuldenkonsolidierung > Aufgabe: Wirkungen der Schuldenkonsolidierung
    ... ist dieser Sachverhalt im Rahmen der Schuldenkonsolidierung zu behandeln?Lösung:Die Vereinnahmung des Disagios durch die Muttergesellschaft führt in diesem Fall zu einer echten Aufrechnungsdifferenz.Das Disagio beträgt 0,05·50.000 = 2.500 €. Die Mutter vereinnahmt das Disagio über die Laufzeit, die Tochter führt eine sofortige Aufwandsverrechnung durch (denn sie übt das Aktivierungswahlrecht des § 250 Abs. 3 Satz 1 HGB nicht aus). Es liegt eine ...
  26. Kapitalkonsolidierung im Bezug auf den Geschäfts- oder Firmenwert
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Kapitalkonsolidierung im Bezug auf den Geschäfts- oder Firmenwert
    Als Kapitalkonsolidierung wird ausgehend vom Summenabschluss der in den Konsolidierungskreis einbezogenen Unternehmen (Mutter- und Tochterunternehmen) die Verrechnung des Buchwerts der Beteiligung an einem Tochterunternehmen mit dem anteiligen Eigenkapital des Tochterunternehmens bezeichnet.In diesem Zusammenhang spielt vorallem die Bewertung des Geschäfts- und Firmenwerts eine wichtige Rolle.Das Video wird geladen...(kapitalkonsolidierung)Doch vorerst ein Beispiel zur Grundidee der Kapitalkonsolidierung:Die ...
  27. Aufgabe: Quotenkonsolidierung
    Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur Kapitalkonsolidierung > Aufgabe: Quotenkonsolidierung
    ... der Z-AG durch.b) Führe die Erstkonsolidierung nach der Quotenkonsolidieurng durch. Wie lautet der Buchungssatz?c) Wie lautet der Buchungssatz für die Folgekonsolidierung des Jahres 03? Der Jahresüberschuss liege bei 310 €.Lösung:a) Nach der Neubewertung des Vermögens der Z-AG erhält manAktivaPassivaPositionenBetragPositionenBetragAnlagevermögen1.200,00 €Gezeichnetes Kapital800,00 €Umlaufvermögen2.200,00 €Jahresüberschuss2.200,00 ...
Konzernrechnungslegung nach HGB
  • 63 Texte mit 53 Bildern
  • 123 Übungsaufgaben
  • und 26 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Bilanz nach IAS / IFRS (Internationale Rechnungslegung)

  1. Konsolidierung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung
    ... Unternehmen. Im Rechnungswesen beschreibt die Konsolidierung die Aufrechnung konzerninterner Vorgänge mit dem Ziel der Vereinheitlichung der Einzelabschlüsse der Unternehmen. Die Unternehmen sind zwar rechtlich selbstständig, jedoch wirtschaftlich voneinander abhängig. Es gibt verschiedene Maßnahmen zur Konsolidierung für den Konzernabschluss, genannt Konzernkonsolidierung.Der Konzernabschluss ist einem handelsbilanziellen Jahresabschluss ähnlich. Die Aufgabe: ...
  2. Innenumsatzkonsolidierung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > GuV-Konsolidierung > Innenumsatzkonsolidierung
    ... PostenMutterTochterSummen-GuVKonsolidierungKonzern-GuVUmsätze1.500 2.0003.5001.500 2.000Materialaufwand1.2001.5002.700 1.5001.200 Konzern-GuVDie Mutter liefert (Ertrag bei ihr in Höhe von 1.500 €) an die Tochter (Aufwand bei Marc-GmbH in Höhe von 1.500 €). Beides muss im Rahmen der GuV-Konsolidierung wieder weggebucht werden, denn nach der Einheitstheorie kann nicht die eine Betriebsstätte gegen eine andere Erträge realisieren und ...
  3. Bestandteile des Konzernabschlusses
    Internationale Konzernrechnungslegung > Grundlagen der Konzernrechnungslegung > Bestandteile des Konzernabschlusses
    ... Wer gehört zum Konsolidierungskreis, wer nicht?2. Ausgangspunkt sind die Einzelbilanzen der Einzelunternehmen auch bekannt als Handelsbilanzen I3. Angleichung der Einzelbilanzen an die Ansatz- und Bewertungsregeln, welche konzerneinheitlich sind. Im Ergebnis erhält man die Handelsbilanz II.4. Ergebnisunterschiede durch die Währungsumrechnung treten auf. Man kalkuliert die umgerechnete Handelsbilanz 2.5. Konsolidierungsmaßnahmen schließen ...
  4. Kapitalkonsolidierung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung
    Die Erstellung der Konzernbilanz erfolgt durch Konsolidierung in vier Schritten:Kapitalkonsolidierung,Schuldenkonsolidierung,Zwischenerfolgseliminierung undGuV-Konsolidierung.Als Kapitalkonsolidierung wird ausgehend vom Summenabschluss der in den Konsolidierungskreis einbezogenen Unternehmen (Mutter- und Tochterunternehmen) die Verrechnung des Buchwerts der Beteiligung an einem Tochterunternehmen mit dem anteiligen Eigenkapital des Tochterunternehmens bezeichnet.Kapitalkonsolidierung bedeutet, dassdie ...
  5. Erstkonsolidierung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Vollständige Beherrschung > Erstkonsolidierung
    Als Erstkonsolidierung bezeichnet man die erstmalige Konsolidierung des Jahresabschlusses der Kernverwaltung einer Gebietskörperschaft mit den Jahresabschlüssen der Auslagerungen dieser Gebietskörperschaft zum Zweck der Erstellung des ersten Gesamt-/Konzernabschlusses.Die Erwerbsmethode funktioniert, wie oben schon erwähnt, nach der Neubewertungsmethode. Mit welchem Betrag sind die Werte der Tochter bei der Mutter aufzunehmenden?Mit jenem Betrag, der dem tatsächlichen ...
  6. Erstkonsolidierung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Behandlung von Minderheitsaktionären > Erstkonsolidierung
    ... Tochter beteiligt.Wie funktioniert die Kapitalkonsolidierung nach der Neubewertungsmethode?Man rechnet zunächst wie oben, löst also die stillen Reserven komplett auf, rechnet dieselbe Summenbilanz. In der Konsolidierung aber wird zunächst der Minderheitenanteil errechnet alsAnteile anderer Gesellschafter = Minderheitenquote·neubewertetes Eigenkapital= Minderheitenquote·(altes EK + stille Reserven – stille Lasten)= 0,2·(1600 + 120 + 80 – 40)= ...
  7. Aufgabe: GuV-Konsolidierung
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: GuV-Konsolidierung
    ... die Produktion bei sich ein.Wie ist die GuV-Konsolidierung durchzuführen?
  8. Aufgabe: Firmenwert / Konsolidierung
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: Firmenwert / Konsolidierung
    ... ja, wie?b) Entsteht bei einer möglichen Konsolidierung durch die M1 ein positiver Firmenwert?c) Wenn in a) konsolidiert werden sollte, wie lautet dann die Konsolidierungsbuchung bei der M1?   
  9. Internationale Konzernrechnungslegung
    Internationale Konzernrechnungslegung
    ... haben. Sie sollen beherrschen:wer zum Konsolidierungskreis gehört und wer nicht,Vereinheitlichung der Einzelbilanzen der Konzernunternehmen,die Methoden der Kapitalkonsolidierung,die Schuldenkonsolidierung,die GuV-Konsolidierung,die Zwischenergebniseliminierung.   
  10. Konzept der funktionalen Währung
    Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung > Bewertungsgrößen > Währungsumrechnung > Umrechnungsmethoden > Konzept der funktionalen Währung
    ... d.h. in welcher Währung die für die Konsolidierung maßgebende Bilanz der Tochter aufzustellen ist. Funktional ist dabei die vorherrschende Währung des wirtschaftlichen Umfelds, in welchem das Tochterunternehmen seine Geschäftstätigkeit ausübt.Die funktionale Währung istdie Währung des Sitzlandes der Tochter,wenn ihre geschäftlichen Transaktionen in sich geschlossen sindund hauptsächlich in diesem Land selbst abgeschlossen sinddie Währung ...
  11. Grundsatz
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > GuV-Konsolidierung > Grundsatz
    ... Rahmen der GuV-Konsolidierung sindinnerbetriebliche Umsätze sowieinnerkonzernliche Aufwendungen und Erträgezu bereinigen.Die Mutter-AG tätigt eine Dienstleistung gegenüber ihrer Tochter T. Im Einzelabschluss bucht die Mutter folgerichtig einen Ertrag, die Tochter eine Aufwendung.Auf Konzernebene hingegen ist beides nicht angefallen, denn nach der Einheitstheorie (= Betriebsstättenfiktion) kann nicht der eine Teil der Unternehmung „zulasten“ ...
  12. Lösung: Kapitalkonsolidierung
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur internationalen Konzernrechnungslegung > Aufgabe: Kapitalkonsolidierung > Lösung: Kapitalkonsolidierung
    Lsung: Kapitalkonsolidierung
    ... Reserven und stillen Lasten werden vor (!) der Konsolidierung aufgelöst.Man rechnetGoodwill = Beteiligungswert – Quote·(Eigenkapital + stille Reserven)= 1.000 – 1,0·(400 + 400 + 50 + 100)= 50.Der Buchungssatz der Neubewertung lautetsonstiges Anlagevermögen 50Umlaufvermögen 100 an Rücklagen 150danach folgt die Kapitalkonsolidierung mitGeschäftswert 50Gezeichnetes Kapital 400Rücklagen 550 an Beteiligung 1.000Also:Lösung: KapitalkonsolidierungMan ...
  13. Voraussetzungen
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Quotenkonsolidierung > Voraussetzungen
    Im Gegensatz zur Vollkonsolidierung werden bei der Quotenkonsolidierung das Vermögen, die Schulden, die Erträge und Aufwendungen des zu konsolidierenden Joint Ventures nicht vollständig zu 100 %, sondern lediglich in Höhe der Beteiligung des Mutterunternehmens in den Konzernabschluss einbezogen.Wenn von mindestens zwei Unternehmen (= Partnerunternehmen) ein weiteres Unternehmen (= Gemeinschaftsunternehmen) gemeinschaftlich (!) geführt wird, also von keinem Partnerunternehmen ...
  14. Aufgabe: GuV-Konsolidierung 2
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur internationalen Konzernrechnungslegung > Aufgabe: GuV-Konsolidierung 2
    ... von 250.000 €. Führe die GuV-Konsolidierung durch. 
  15. Theorie des Konzernabschlusses
    Internationale Konzernrechnungslegung > Grundlagen der Konzernrechnungslegung > Theorie des Konzernabschlusses
    ... dürfen. Es sind daher im Rahmen der Konsolidierung u.a. innerbetriebliche Schulden und innerbetriebliche Verbindlichkeiten zu eliminieren.Genauso sind Umsätze des einen Konzernunternehmens, die dieses zulasten anderer Konzernunternehmen getätigt hat, nicht als Erfolg auszuweisen.Schließlich ist die Beteiligung bei der Mutter und das Eigenkapital bei der Tochter im Rahmen einer Kapitalkonsolidierung zu eliminieren.
  16. Vereinheitlichung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Vereinheitlichung
    ... oder im Konzernanhang anzugeben.Bevor die Konsolidierung erfolgen kann, muss der Ansatz und die Bewertung vereinheitlicht werden (IFRS 10.B87). Die sog.Handelsbilanz I(also der Einzelabschluss des Konzernunternehmens) wird in dieHandelsbilanz IIüberführt.Bei dieser Handelsbilanz II handelt es sich um den Einzelabschluss, der aber angepasst wurde auf die Regeln des Ansatzes und der Bewertung der Mutter.Die Handelsbilanz II ist damit eine dem Rechnungslegungszweck der Mutter angepasster ...
  17. Lösung: GuV-Konsolidierung
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: GuV-Konsolidierung > Lösung: GuV-Konsolidierung
    ... vorliegen. PostenMutterTochterSummen-GuVKonsolidierungKonzern-GuV    SH Umsätze800 800800  andere aktivierte Eigenleistungen    800800
  18. Vollständige Beherrschung
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Vollkonsolidierung > Vollständige Beherrschung
    ... Tochter beteiligt.Wie funktioniert die Kapitalkonsolidierung nach der Neubewertungsmethode?Wir werden im Folgenden die anfängliche Konsolidierung sogenannte Erstkonsolidierung durchgehen, um dann zu klären, welche Tätigkeiten in den Folgeperioden durchgeführt werden müssen, dies entspricht der Folgekonsolidierung.   
  19. Lösung: GuV-Konsolidierung 2
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur internationalen Konzernrechnungslegung > Aufgabe: GuV-Konsolidierung 2 > Lösung: GuV-Konsolidierung 2
    ... Also erhält man GuVTUMUKonsolidierungKonzern-GuVUmsatzerlöse350.000360.000   Umsatzerlöse350.000360.000350.000 360.000Erhöhung des Bestandes an fertigen Erzeugnissen   60.000 (2)60.000 (2)andere aktivierte Eigenleistungen   30.000 (3)30.000 (3)sonstige Betriebserträge 500.000500.000 (ist Innenumsatz)  Material-, Personalaufwand210.000 (= 70·3.000)200.000 (=40·5.000) 200.000 ...
  20. Equity-Methode
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Equity-Methode
    ... der Equity-Methode und nicht mehr mittels Quotenkonsolidierung zu bilanzieren sind. Wenn es sich bei dem Einfluss der Mutter auf die Tochter nicht um einen beherrschenden, wohl aber um einen maßgeblichen Einfluss handelt, so besteht keine Verpflichtung des Einzugs nach der Vollkonsolidierung, wohl aber nach der Equity-Methode. Hierfür ist Voraussetzung, dass eine Beteiligung vorliegt. Man spricht insgesamt dann von einem assoziierten Unternehmen.Ein maßgeblicher Einfluss wird ...
  21. Vorgehensweise
    Internationale Konzernrechnungslegung > Konsolidierung > Kapitalkonsolidierung > Quotenkonsolidierung > Vorgehensweise
    Es werden bei der Quotenkonsolidierung die Aktiv- und Passivpositionen des Gemeinschaftsunternehmens nach Maßgabe der Beteiligungsquote in die Bilanzen der Partnerunternehmen übernommen.Alternativ kann die Equity-Methode angewendet werden – es besteht ein Wahlrecht hierzu. Bei letzterer werden keine Vermögenswerte in die Bilanzen der beteiligten Unternehmen übernommen. Der Ausweis der Anteile im Konzernabschluss ist allerdings genauer.Gegeben sei die folgende Bilanz der ...
Internationale Rechnungslegung
  • 299 Texte mit 102 Bildern
  • 152 Übungsaufgaben
  • und 34 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Webinare

  1. Konsolidierung der Konzernbilanz nach IFRS und HGB
    ...bert mit Ihnen zusammen auf die Durchführung der Konsolidierung zur Erstellung von Konzernbilanzen nach HGB (prüfungsrelevant für die neue Prüfungsordnung) und IFRS (prüfungsrelevant für die alte Prüfungsordnung)....
  2. Crashkurs Konzernrechnungslegung nach HGB - Tag 2
    ...hnungslegung nach HGB behandeln wir zunächst den Konsolidierungskreis, also die in den Konzernabschluss einzubeziehenden Unternehmen. Danach müssen Vereinheitlichungen vorgenommen werden wie die Währungsumrechnung, die Stichtagsangleichung als auch die Anpassung von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden. Schließlich geht es um die Konsolidierung, wie die Kapitel- und Sc...
  3. Crashkurs Konzernrechnungslegung nach HGB
    ...hnungslegung nach HGB behandeln wir zunächst den Konsolidierungskreis, also die in den Konzernabschluss einzubeziehenden Unternehmen. Danach müssen Vereinheitlichungen vorgenommen werden wie die Währungsumrechnung, die Stichtagsangleichung als auch die Anpassung von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden. Schließlich geht es um die Konsolidierung, wie die Kapitel- und Sc...
  4. Überblick über die Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS
    ...besprechen, wer in den Konzern einzubeziehen ist (Konsolidierungskreis), welche Vereinheitlichungsmaßnahmen (Stichtagsangleichung, Währungsumrechnung und einheitlicher Ausweis und Bewertung) und schließlich welche Konsolidierungsmaßnahmen (Kapital-, Schuldenkonsolidierung, Zwischenergebniseliminierung und Aufwands- und Ertragskonsolidierung) zu beachten sind....