Bilanzen nach Handels- und Steuerrecht

  1. Aufgabe: Passivierung von Verbindlichkeiten
    Wiederholungsfragen > Aufgabe: Passivierung von Verbindlichkeiten
    Wie sind Verbindlichkeiten zu passivieren?Lösung nachzulesen in Kap. Verbindlichkeiten
  2. Aufgabe: Verbindlichkeiten
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgabe > Aufgabe: Verbindlichkeiten
    Wie sind die nachfolgend aufgeführten Verbindlichkeiten zu bewerten? Bilanzierungsweise bei geringerem Auszahlungs- als Rückzahlungsbetrag,Bilanzierungsweise bei höherem Auszahlungs- als Rückzahlungsbetrag,erhaltene Anzahlungen,Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistungen,Wechselverbindlichkeiten undFremdwährungsverbindlichkeiten.Um Ihnen den möglichen Inhalt der Lösung zu verdeutlichen, ist nachfolgende Beispielantwort zur Frage nach der Bewertung von Verbindlichkeiten ...
  3. Aufgabe: Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten
    Wiederholungsfragen > Aufgabe: Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten
    ... für Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten.  Lösung nachzulesen in Kap. Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten
  4. Rechnungsabgrenzungsposten
    Besondere Bilanzposten > Rechnungsabgrenzungsposten
    ... als sonstige Forderungen bzw. sonstige Verbindlichkeiten in der Bilanz Verwendung finden, andere Rechnungsabgrenzungsposten hingegen als solche gebucht werden. Konkret unterscheidet man:transitorische Rechnungsabgrenzungsposten undantizipative Rechnungsabgrenzungsposten.Nur die transitorischen Rechnungsabgrenzungsposten tauchen als solche in der Bilanz auf, die antizipativen werden nicht als Rechnungsabgrenzungsposten verbucht (obwohl sie RAP sind) sondern vielmehr als sonstige Forderungen ...
  5. Aufgabe: Korrektur der Bilanz
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung > Aufgabe: Korrektur der Bilanz
    ... für Steuern 390Umlaufvermögen VerbindlichkeitenErhaltene Anzahlungen auf Vorräte 350Wechselobligo 400Forderungen4300Disagio 230Bank120Passivische Rechnungsabgrenzungsposten25300Passivische Rechnungsabgrenzungsposten3000Verlustvortrag 2300Bilanzsumme210425Bilanzsumme 1091620
  6. Aufgabe: Verbindlichkeiten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Aufgabe: Verbindlichkeiten
    ... Position und mit welchem Betrag sind folgende Verbindlichkeiten der WOLL AG in der Handelsbilanz zum 31.12.2016 anzusetzen? a) Von einem Kunden wurden aufgrund einer Garantieverpflichtung Ware zurückgenommen. Er erhielt dafür eine im nächsten Jahr, also 2017, einlösbare Gutschrift über 10.000 €.b) € 20.000 Darlehen der V-Bank, Laufzeit 10 Jahre, Restzeit 9,5 Jahre, Auszahlung am 1.7.2016, abzüglich 5 % Disagio.c) Am 2.1.2015 wurde eine Zero-Bond-Anleihe ...
  7. Lösung: Rückstellung für Außenverpflichtungen
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Aufgabe: Rückstellung für Außenverpflichtungen > Lösung: Rückstellung für Außenverpflichtungen
    ... - Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten und - Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften. Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten:Es muss eine wirtschaftliche Verbindlichkeit bei gegenseitigen Verträgen vorliegen. Die Gegenleistung ist noch nicht erbracht keine RückstellungRückstellung für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften:Es liegt ein schwebendes Geschäft vor, es droht ein Verlust ...
  8. Verbindlichkeiten
    Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Verbindlichkeiten
    Verbindlichkeiten sind mit dem Erfüllungsbetrag anzusetzen. Dies ist bei Geldleistungsverpflichtungen regelmäßig der Rückzahlungsbetrag.Die Trulla-AG aus Mainz nimmt bei ihrer Hausbank einen Kredit auf über nominal 1.000 €. Dieser wird unter Abschlag eines Disagios von 5 % ausbezahlt. Der Kredit ist im nächsten Jahr zu tilgen.Die Verbindlichkeit ist mit 1.000 € einzubuchen, egal ob das Disagio aktiviert wird. Der Buchungssatz lautet daherBank950anARAP50anVerbindlichkeiten1.000im ...
  9. Bilanzierungsweise bei Leasingverträgen
    Besondere Bilanzposten > Leasing > Bilanzierungsweise bei Leasingverträgen
    ... wie folgt.Berechnung der jährlichen Verbindlichkeiten und ForderungenNach den folgenden 6 Schritten erfolgt die Berechnung der jährlichen Verbindlichkeiten beim Leasingnehmer und die jährlichen Forderungen beim Leasinggeber.Ermittelte die insgesamt zu zahlenden Leasingraten während der Grundmietzeit. Subtrahiere hiervon die Anschaffungskosten des Leasinggebers. Die Differenz ergibt den Zins- und Kostenanteil. Subtrahiere hiervon den insgesamt anfallenden ...
  10. Antizipative Rechnungsabgrenzungsposten
    Besondere Bilanzposten > Rechnungsabgrenzungsposten > Antizipative Rechnungsabgrenzungsposten
    ... ersten Fall handelt es sich um sonstige Verbindlichkeiten, da schon jetzt verbraucht wird was erst später bezahlt wird, im zweiten Fall um sonstige Forderungen, da die Einnahme erst später erfolgt als der erfolgswirksame Vorgang des Ertrags. Die Überlegungen des obigen Abschnitts fasst die folgende Merkregel zusammen:Rechnungsabgrenzungsposten:Fallen Ausgaben/Einnahmen und Aufwendungen/Erträge zeitlich auseinander, d.h. liegt der eine Posten vor dem Abschlussstichtag, ...
  11. Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital
    Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital
    ... und Bewertung von Verbindlichkeiten,Bilanzierung und Bewertung der Rückstellungen,Kenntnis konkreter Rückstellungen wie Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten, Drohverlustrückstellung und Kulanzrückstellungen.Nicht zuletzt sollten Sie den Unterschied zwischen Rückstellungen und Verbindlichkeiten kennen. Beim Ansatz von Rückstellungen ist eine große Detailkenntnis verlangt, lesen Sie deshalb den § 249 HGB sehr ...
  12. Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Vermischte Prüfungsaufgaben > Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten > Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    ... erfolgt damit als 157.886,44 €. VerbindlichkeitenDie Verbindlichkeit ist zum Erfüllungsbetrag zu bewerten, d.h. Mit 140.000 €, § 253 I 2 HGB. DisagioDas Disagio liegt vor in der Höhe Disagio = Prozentsatz·Nominalwert = 0,04·140.000 = 5.600 €. Man rechnet nach der Zinsstaffelmethode die Abschreibung = (Disagio·n)/(1+2+…+n)·(Teil des Jahres) = (5.600·10)/(1+2+…+10)·(7/12) = 5.600·10)/55·(7/12) ...
  13. Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten
    Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Rückstellungen > Arten von Rückstellungen > Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten
    Bei Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten spricht mehr dafür als dagegen, dass es im folgenden Geschäftsjahr zu einer Auszahlung kommen wird. Nach dem Imparitätsprinzip, nach dem Verluste zu antizipieren sind (Gewinne jedoch nach dem Realisationsprinzip nicht) müssen diese Auszahlungen der Zukunft heute bereits als Verlust geltend gemacht werden. Beispiele für Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten sind:ProzessrückstellungenPensionsrückstellungenRückstellungen ...
  14. Lösung: Verbindlichkeiten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Aufgabe: Verbindlichkeiten > Lösung: Verbindlichkeiten
    a) sonstige Verbindlichkeiten 10.000 €. Bei Restlaufzeit unter 1 Jahr gesonderte Angabe in der Bilanz, Ausweis: § 266 III C 8 HGBb) Verbindlichkeiten gegeben über Kreditinstituten 20.000 €, Ansatz zum Rückzahlungsbetrag. Disagio kann (1.000 €) in aktivischen RAP angesetzt werden und muss dann über die Laufzeit abgeschrieben werden, Ausweis: § 266 III C 2 HGBc) Anleihen 10.000.000·1,062. Verbindlichkeiten zum Rückzahlungsbetrag, hier zum Einlösebetrag ...
  15. Aufgabe: Rückstellungen
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Aufgabe: Rückstellungen
    ... seien Bürgschaften als Eventualverbindlichkeiten sowieso nicht in der Bilanz auszuweisen. Die X-AG erstellt ihre Bilanz immer im März eines Jahres. Was halten Sie von den Vorschlägen des Buchhalters Fridolin Versteck? 
  16. Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalte nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Vermischte Prüfungsaufgaben > Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalte nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    ... wurde:Privatentnahme HintermayeranVerbindlichkeiten a LL80.920Es wurden keine weiteren Buchungen vorgenommen.a) Erläutern Sie den Sachverhalt nach steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften und entwickeln Sie ggf. die zutreffenden Bilanzposten am 31.12.2015.b) Buchen Sie die erforderlichen Posten. Sachverhalt 2In einem weiteren Mietvertrag wurde von einem fremden Vermieter die Lagerhalle II angemietet. Die Endross KG ist verpflichtet, alle erforderlichen Reparaturen an ...
  17. Abstrakte Passivierungsfähigkeit
    Bilanzierung > Abstrakte Bilanzierungsfähigkeit > Abstrakte Passivierungsfähigkeit
    ... Bilanz dann allerdings zwei Punkte aufzulisten:Verbindlichkeiten undRückstellungen.Eine Verbindlichkeit kommt hierbei dann in Betracht, wenndie Grundlage der Schuld sicher undihr Betrag bestimmt ist.Wenn einer dieser beiden Bedingungen nicht erfüllt ist, wenn also die Grundlage der Schuld unsicher oder der Betrag unbestimmt ist, dann ist vielmehr von einer Rückstellung und nicht von einer Verbindlichkeit auszugehen. Beim Wort "oder" ist hier von einem einschließenden "oder" ...
  18. Rückstellungen
    Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Rückstellungen
    ... für ungewisse Verbindlichkeiten (§ 249 I 1, 1. Alt. HGB)Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften (§ 249 I 1, 2. Alt. HGB)Rückstellungen für unterlassene Aufwendungen für Instandhaltungen, die in den ersten drei Monaten des folgenden Geschäftsjahres nachgeholt werden (§ 249 I 2 Nr. 1 HGB)Rückstellungen für Abraumbeseitigung die im folgenden Geschäftsjahr nachgeholt wird (§ ...
  19. Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Vermischte Prüfungsaufgaben > Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalte nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten > Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    ... liegt eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten vor nach § 249 I 1 HGB. Hierfür gilt eine Passivierungspflicht. In die Steuerbilanz ist diese nach der Maßgeblichkeit zu übernehmen (§ 5 I 1 EStG, R 31 c I, II EStR). Nicht hingegen handelt es sich um eine Rückstellung für unterlassene Instandhaltungen. Es liegt also keine Aufwandsrückstellung vor, sondern eine ungewisse Verbindlichkeit.Zur Bewertung der Rückstellung ist zu sagen, dass ...
  20. Selbstkontrollaufgabe
    Grundlagen der Buchführung > Erfolgskonten > Selbstkontrollaufgabe
    ... a L.L.33.000Außerdem seien folgende Erfolgskonten gegeben: Aufwendungen für Rohstoffe, Aufwendungen für Betriebsstoffe, Aufwendungen für Fremdbauteile, Löhne, Gehälter, Büromaterial, Aufwendungen für Post, Aufwendungen für Werbung, Mietaufwendungen, Instandhaltung, Umsatzerlöse, GuV-Konto. Wir betrachten folgende Bestandskonten: Maschinen, Roh- und Betriebsstoffe, Fremdbauteile, ...
  21. Fremdwährungsgeschäfte
    Besondere Bilanzposten > Fremdwährungsgeschäfte
    ... Buchungssatz lautet mithin:1.12.2016: Bank an Verbindlichkeiten 18.181,82 €31.12.2016: Verbindlichkeiten an Ertrag aus Währungsumrechnung 1.515,15 €.Die X-AG nimmt am 1.12.2016 einen Kredit auf bei der US-amerikanischen Credit Ltd. im Wert von 20.000 \$. Der Wechselkurs liegt am 1.12.2016 bei 1,3 \$ pro Euro. Am Bilanzstichtag liegt der Wechselkurs bei 1,2 \$ pro Euro, am Bilanzerstellungsdatum, dem 31. März 2017, lautet der Wechselkurs hingegen 1,1 \$ pro Euro. Das Darlehen ...
  22. Disagio
    Bilanzierung > Bilanzierungswahlrechte > Aktivierungswahlrechte > Disagio
    ... diese 1.000 € auf der Passivseite unter Verbindlichkeiten ausgewiesen werden. Die Zahlungsreihe des Kredits sieht wie folgt aus:Jahr01234Kredit+960Zinsen-70-70-70-70Tilgung-1.000Kreditplan mit DisagioHaben Sie es bemerkt? Wir gehen an dieser Stelle nicht lediglich auf die Bilanzierung des Disagios ein (wie die Überschrift erwarten lässt), sondern auch schon auf seine Bewertung. Diese Inkonsistenz liegt darin begründet, dass wir nicht im späteren Kapitel das Thema Disagio ...
  23. Grenzwerte für Größe einer Kapitalgesellschaft
    Grundlegendes > Größenklassen > Grenzwerte für Größe einer Kapitalgesellschaft
    ... und sonstige Vermögensgegenstände   III.Wertpapiere   IV.Kasse, Bank  C.Rechnungsabgrenzungsposten  BilanzsummeBilanzsummeBilanzgliederung für alle KaufleuteGroße Kapitalgesellschaften müssen die einzelnen Punkte noch genauer ...
  24. Lösung: Verbindlichkeiten
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgabe > Aufgabe: Verbindlichkeiten > Lösung: Verbindlichkeiten
    Bewertung von VerbindlichkeitenGrundsätzlich gilt: Verbindlichkeiten sind nach § 253 I 2 HGB mit dem Erfüllungsbetrag anzusetzen.Disagio (= Auszahlungsdisagio = Rückzahlungsagio)Wahlrecht nach HGBentweder sofort als Aufwand verbuchen oderaktivischer RAP und durch planmäßige Abschreibungen während der Laufzeit der Verbindlichkeit tilgen (§ 250 III HGB). Kapitalgesellschaften müssen das in die aktivischen RAP genommene Disagio in der Bilanz gesondert ausweisen ...
  25. Lösung Aufgabe: Ansatzpflicht,- wahlrecht oder -verbot
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung > Aufgabe: Ansatzpflicht, - wahlrecht oder -verbot > Lösung Aufgabe: Ansatzpflicht,- wahlrecht oder -verbot
    ... Buchungssatz lautetWarenanVerbindlichkeiten12.000Das Umlaufvermögen steigt also um 12.000 €, ebenso die Verbindlichkeiten.d) Rückstellungen für Gewährleistungen ohne rechtliche Verpflichtung, also Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten, in Höhe von 20.000 €. Wichtiger Unterschied zwischen Rückstellungen und Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten sind dem Grunde und der Höhe nach sicher, Rückstellungen nicht. ...
  26. Lösung: Bilanzierungspflicht / Bilanzierungswahlrecht /Bilanzierungsverbot
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung > Aufgabe: Bilanzierungspflicht / Bilanzierungswahlrecht / Bilanzierungsverbot > Lösung: Bilanzierungspflicht / Bilanzierungswahlrecht /Bilanzierungsverbot
    ... auchUmlaufvermögenanVerbindlichkeitenc) Die abstrakte Passivierungsfähigkeit besagt, dass vier Punkte erfüllt sein müssen, damit eine Schuld überhaupt vorliegt:wirtschaftliche Belastung,rechtliche Verpflichtungbilanzielle GreifbarkeitAbfluss des Nettovermögens.Eine übernommene Bürgschaft ist eine Eventualverbindlichkeit, keine Schuld, welche auf jeden Fall beglichen werden muss. Insofern liegt keine Verbindlichkeit vor. Es ist aber ...
  27. Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Vermischte Prüfungsaufgaben > Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten > Lösung: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    ... die Prozesskosten führen zu ungewissen Verbindlichkeiten, wofür handelsrechtlich eine Rückstellung gebildet werden muss (§ 249 I 1 HGB). Steuerrechtlich muss nach dem Prinzip der Maßgeblichkeit diese ebenfalls gebildet werden (§ 5 I 1 EStG), der Ausweis erfolgt unter „sonstigen Rückstellungen“ (§ 266 III B 3 HGB). Die Bewertung erfolgt nach vernünftiger Beurteilung (§ 253 I 2 HGB). Da damit gerechnet werden muss, dass die Unternehmung ...
  28. Lösung: Rückstellungen
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur Bilanzierung und Bewertung Fremdkapital > Aufgabe: Rückstellungen > Lösung: Rückstellungen
    ... ist eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten (§ 249 I 1 HGB) zu bilden.
  29. Lösung Aufgabe 1
    Grundlagen der Buchführung > Erfolgskonten > Selbstkontrollaufgabe > Lösung Aufgabe 1
    ...     9.700,002.Büromaterial340,00anKasse340,003.Instandhaltungsaufwand720,00anBank720,004.Aufwendungen für Rohstoffe32.600,00anRohstoffe32.600,00Aufwendungen für Fremdbauteile9.100,00anFremdbauteile9.100,005Forderung aus L.L27.800,00anUmsatzerlöse27.800,00 Kasse2.950,00anUmsatzerlöse2.950,006Fertigungslöhne9.600,00anBank9.600,00 Gehälter3.800,00anBank3.800,007Bank12.800,00anForderungen12.800,008Miete2.300,00anTelekommunikation450,00anAufwendungen ...
  30. Grundlagen
    Grundlagen der Buchführung > Bestandskonten > Grundlagen
    aktive Bestandskonten
    ... Bestandskonten = Passiva) sind Eigenkapital, Verbindlichkeiten, Rückstellungen und passive Rechnungsabgrenzungsposten. Wichtig ist, auf welcher Seite eines Bestandskonto was gebucht wird.Hierbei gilt für aktive Bestandskonten:Der Anfangsbestand wird im Soll gebucht,Mehrungen ebenfalls im Soll,Minderungen im Haben.Bei passiven Bestandskonten ist es genau umgekehrt:der Anfangsbestand wird im Haben gebucht,Mehrungen im Haben,Minderungen im Soll.Aktive BestandskontenAnhand einer Grafik ...
  • 262 Texte mit 4 Bildern
  • 283 Übungsaufgaben
  • und 37 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Berichterstattung

  1. Lösung: Liquiditätsgrade
    Wiederholungsfragen > Aufgabe: Liquiditätsgrade > Lösung: Liquiditätsgrade
    ... 1. Grades = Zahlungsmittel/kurzfristige VerbindlichkeitenLiquidität 2. Grades = monetäres Umlaufvermögen/kurzfristige VerbindlichkeitLiquidität 3. Grades = (kurzfristiges) Umlaufvermögen/kurzfristige Verbindlichkeit
  2. Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Friedel-AG
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Friedel-AG
    ... Rückstellungen5) 340 290D. Verbindlichkeiten     1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten  3550 25202. erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen6) 150 1003. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen  620 6004. sonstige Verbindlichkeiten  1045 560Bilanzsumme  9335 6980Gewinn- und Verlustrechnung 1.1.2010 – 31.12.2010PostenErläuterungBetragUmsatzerlöse 6810+ ...
  3. Spezielle Kennzahlen
    Jahresabschlussanalyse > Vergleich von Jahresabschlüssen > Finanzierungsanalyse > Spezielle Kennzahlen
    ... Video wird geladen...Kreditanspannung= Wechselverbindlichkeiten/Warenschulden,Obligobelastung= Haftungsverhältnisse nach § 251 HGB/Gesamtkapital,Lieferantenziel= durchschnittlicher Bestand an Waren schulden·365)/Wareneingang.VerschuldungsgradBei der Finanzierungsanalyse geht es weiterhin um z.B den Verschuldungsgrad einer Unternehmung. Dieser lässt sich bestimmen als Verhältnis des Fremdkapitals zum Eigenkapital:Verschuldungsgrad v = Fremdkapital/Eigenkapital.Die Unternehmung ...
  4. Aufgabe: Ermittlung Jahresüberschuss, Strukturbilanz
    Jahresabschlussanalyse > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Ermittlung Jahresüberschuss, Strukturbilanz
    ... fertige Erzeugnisse3020745192VerbindlichkeitenForderungen und sonstige Vermögensgegenstände148154- Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten311326liquide Mittel1316112166- erhaltene Anzahlungen auf Bestellung3731- Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen7983- sonstige Verbindlichkeiten4246939479Rechnungsabgrenzungsposten91) 6Rechnungsabgrenzungsposten351) davon Disagio 5807761807761Hieraus wurde entnommen:- eine teilweise verdichtete Handelsbilanz ...
  5. Strukturbilanz
    Jahresabschlussanalyse > Spezielle Bilanzen > Strukturbilanz
    ... RückstellungenAnhangVerbindlichkeiten > 5 JahreVerbindlichkeitenspiegelmittelfristiges FremdkapitalVerbindlichkeit 1 – 5 JahreVerbindlichkeitenspiegelSteuersatz·SOPOBilanzkurzfristiges Fremdkapitalkurzfristige Rückstellung (= Gesamte Rückstellung abzgl. Langfristige Rückstellungen)Bilanz und VerbindlichkeitenspiegelVerbindlichkeiten < 1 JahrVerbindlichkeitenspiegelabzgl. erhaltene AnzahlungenAnhangzzgl. BilanzgewinnBilanzTab. 7: ...
  6. Liquiditätsanalyse
    Jahresabschlussanalyse > Vergleich von Jahresabschlüssen > Liquiditätsanalyse
    ... 1. Grades = Zahlungsmittel/kurzfristige VerbindlichkeitenLiquidität 2. Grades = monetäres Umlaufvermögen/kurzfristige VerbindlichkeitLiquidität 3. Grades = (kurzfristiges) Umlaufvermögen/kurzfristige Verbindlichkeit
  7. Lösung Friedel-AG: Sturkturbilanz
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Friedel-AG > Aufgabe Friedel-AG: Strukturbilanz > Lösung Friedel-AG: Sturkturbilanz
    ... 120Verbindlichkeiten ggb. Kredinstituten                                                                         3.550mittelfristigs*SOPO                                                                                                                       ...
  8. Aufgabe Friedel-AG: Kapitalflussrechnung
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Friedel-AG > Aufgabe Friedel-AG: Kapitalflussrechnung
    ... der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen______11Zunahme/Abnahme der sonstigen Verbindlichkeiten______12Zunahme/Abnahme der kurzfristigen Rückstellungen______13Veränderungen der aktiven und passiven Rechnungsabgrenzungsposten______14Mittelzufluss/Mittelabfluss aus der laufenden Geschäftstätigkeit______Investitionstätigkeit15Einzahlungen aus Anlageabgängen______16Auszahlungen für Investitionen in das Anlagevermögen ...
  9. Lösung Earth-AG: Bewegungsbilanz
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Earth-AG > Aufgabe Earth-AG: Bewegungsbilanz > Lösung Earth-AG: Bewegungsbilanz
    ... Passivaminderungen615Rückstellungen500Verbindlichkeiten2550Summe Passivaerhöhungen4600AktivaerhöhungenAktivaminderungenSachanlagevermögen1210Immaterielle Vermögensgegenstände20Finanzanlagevermögen600Vorräte420Forderungen2820Wertpapiere25Aktive RAP60Flüssige Mittel240Summe Aktiverhöhungen4690Summe Aktiverhöhungen70553055305
  10. Lösung Earth-AG: Eigenkapitalquote
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Earth-AG > Aufgabe Earth-AG: Eigenkapitalquote > Lösung Earth-AG: Eigenkapitalquote
    ... vgl. Erläuterung 43150Verbindlichkeiten mit einer RLZ > 5 Jahre, vgl. Erläuterung 512500latente Steuern auf den Firmenwert 30 % von 120 Tsd. €-36latente Steuern auf das Disagio 30 % von 100 Tsd. €-30langfristiges Fremdkapital16544= langfristiges Kapital41200Anlagendeckung II/B = (bilanzanal. EK + FK)*100/bil.analyt. AV= (24.656 + 16.544)*100/ 49.890= 41.200·100/49.890= 82,58 %.Laut goldener Finanzregel sollte langfristiges Vermögen mit entsprechend ...
  11. Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Earth-AG
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Earth-AG
    ... Rückstellungen4 6300D. Verbindlichkeiten5 27050E. Rechnungsabgrenzungsposten  105   60800Bilanz der GmbH zum 31. Dezember 2009AKTIVATsd. €Tsd. €A. Anlagevermögen  I. Immaterielle Vermögensgegenstände270 II. Sachanlagen38350 III. Finanzanlagen960048220B. Umlaufvermögen  I. Vorräte870 II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände2580 III. Wertpapiere35 IV. ...
  12. Lösung Friedel-AG: Kapitalflussrechnung
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Jahresabschlussanalyse Friedel-AG > Aufgabe Friedel-AG: Kapitalflussrechnung > Lösung Friedel-AG: Kapitalflussrechnung
    ... Vermögensgegenstände750510240Verbindlichkeiten aus L.u.L.62060020sonstige Verbindlichkeiten1045560485sonstige Rückstellungen220(= 340 – 120)205(= 290 – 85)15aktive RAP1301255Buchwert 31.12.20095430(= 130 + 5300)Zugänge 20102910Abschreibungen 20101120Buchwert 31.12.20107235(= 7100 + 35)Buchwert der Abgänge-15Erträge / Aufwendungen aus Anlageabgängen0Einzahlungen aus Anlageabgängen-15Ausschüttungen: Bilanzgewinn des Vorjahres410Verbindlichkeiten ...
  13. Lösung: Ermittlung Jahresüberschuss, Strukturbilanz
    Jahresabschlussanalyse > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Ermittlung Jahresüberschuss, Strukturbilanz > Lösung: Ermittlung Jahresüberschuss, Strukturbilanz
    ... (= 195,7)lang- mittelfristiges Fremdkapitallt. Verbindlichkeitenspiegel (= 227)+ Pensionsrückstellung (= 64)+ Sonderposten mit Rücklageanteil (40 % von 35) (= 14)- Steueranspruch 40 % aus AbschreibungFirmenwert (33) und Disagio (5) (= -15,2)= lang- und mittelfristiges Fremdkapital (= 289,8)kurzfristiges Fremdkapitallt. Verbindlichkeitenspiegel (= 242)+ geplante Ausschüttung (= 25)+ kurzfristige Rückstellung (= 6 + 5) (= 11)- Rückstellung für latente Steuern (bereitssaldiert ...
  14. Veränderungsbilanz
    Jahresabschlussanalyse > Spezielle Bilanzen > Veränderungsbilanz
    ... Sonstige Rückstellungen717D. Verbindlichkeiten1. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellung26222. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten2155- davon mit einer RLZ > 1 Jahr(16)(42)- davon mit einer RLZ > 5 Jahren(11)(14)3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen9183- davon mit einer RLZ > 1 Jahr(43)(29)- davon mit einer RLZ > 5 Jahren(15)(8)E. Rechnungsabgrenzungsposten24Bilanzsumme363358Erstelle die Veränderungsbilanz!Man erhält folgende Veränderungsbilanz:MittelverwendungMittelquellenAktivzunahme ...
  15. Beständedifferenzenbilanz
    Jahresabschlussanalyse > Spezielle Bilanzen > Beständedifferenzenbilanz
    ... Sonstige Rückstellungen717D. Verbindlichkeiten1. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellung26222. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten2155- davon mit einer RLZ > 1 Jahr(16)(42)- davon mit einer RLZ > 5 Jahren(11)(14)3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen9183- davon mit einer RLZ > 1 Jahr(43)(29)- davon mit einer RLZ > 5 Jahren(15)(8)E. Rechnungsabgrenzungsposten24Bilanzsumme363358Erstelle die Beständedifferenzenbilanz.Man erhältAKTIVA0807DA. ...
  • 146 Texte mit 8 Bildern
  • 125 Übungsaufgaben
  • und 20 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Finanzwirtschaftliches Management

  1. Lösung: Rückstellungen
    Finanzierung > Selbstkontrollaufgaben zu Finanzierung > Aufgabe: Rückstellungen > Lösung: Rückstellungen
    ... für ungewisse Verbindlichkeiten (§ 249 I 1 HGB)Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften (§ 249 I 1 HGB)Rückstellungen für Gewährleistungen, die ohne rechtliche Verpflichtung erbracht werden (Kulanzrückstellungen), (§ 249 I 2 Nr.2 HGB)Rückstellungen für unterlassene Aufwendungen für Instandhaltungen, die in den drei Monaten des folgenden Geschäftsjahres nachgeholt werden ...
  2. Aufgabe: Bezugsrecht / Opération Blanche
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Finanzierung > Aufgabe: Bezugsrecht / Opération Blanche
    ... geplante Volumen der Kapitalerhöhung erstreckt sich auf 10% der Bilanzsumme. Dabei soll der Altbestand an Aktien (40.000 Stück) durch junge Aktien aufgestockt werden. Das Bezugsverhältnis beträgt 4:1. Der derzeitige Kurs der Aktien beträgt an der Börse 550 €.Wie sieht die Bilanz der Müller AG nach der Kapitalerhöhung aus? Zeigen Sie rechnerisch, dass das Vermögen ...
  3. Aufgabe: Cash-Flow / Einnahmen-Ausgaben-Gegenüberstellung
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Kapitalflussrechnung > Aufgabe: Cash-Flow / Einnahmen-Ausgaben-Gegenüberstellung
    ... Rückstellungen1414Verbindlichkeiten498497Summe 10501070Summe10501070Darüberhinaus sind einige weitere Informationen zum abgelaufenen Geschäftsjahr bekannt. Im Anlage- und Finanzvermögen wurden ausschließlich Neuinvestitionen in Maschinen in Höhe von 25 Mio. € getätigt. Die Umsatzerlöse von 709 Mio. € konnten bis auf 20 Mio. € auch eingenommen werden; desweiteren waren sonstige Einnahmen in Höhe von 20 Mio. € ...
  4. Finanzierung aus Rückstellungen
    Finanzierung > Finanzierungsarten > Innenfinanzierung > Finanzierung aus Rückstellungen
    Rückstellungen und Verbindlichkeiten gehören zu den Schulden einer Unternehmung. Sie unterscheiden sich dadurch, dass Rückstellungen dem Grunde und oder der Höhe nach nicht sicher feststehen, Verbindlichkeiten jedoch schon.Der Seminarbesucher Fritz rutscht auf einer Bananenschale aus, die unglücklicherweise im Eingangsbereich des Seminars noch auslag, weil ein anderer Kunde eine halbe Minute vorher sie dort liegen ließ. Das Seminar findet im Dezember 2006 statt. Weil ...
  5. Bürgschaft
    Kredite > Kreditsicherungsmöglichkeiten > Bürgschaft
    ... eines Dritten verpflichtet, für die Verbindlichkeiten des Dritten einzustehen. Sie gehört zu den akzessorischen Sicherheiten. Der Umfang der Haftung ist abhängig vom jeweiligen Stand der Hauptschuld. Wenn der Bürge den Kreditgeber befriedigt und also die Schuld zurückzahlt, so geht die Forderung auf ihn über. Dies bedeutet, dass er sich den Kreditbetrag vom Kreditnehmer zurückholen kann.Häufig verlangen Kreditinstitute eine sog. selbstschuldnerische ...
  • 216 Texte mit 7 Bildern
  • 112 Übungsaufgaben
  • und 30 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG