ZU DEN KURSEN!

Finanzwirtschaftliches Management - Rentabilitätsvergleichsrechnung

Kursangebot | Finanzwirtschaftliches Management | Rentabilitätsvergleichsrechnung

Finanzwirtschaftliches Management

Rentabilitätsvergleichsrechnung

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Kurspaket Bilanzbuchhalter Abo (alte PO)


1959 Lerntexte mit den besten Erklärungen

305 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2008 Übungen zum Trainieren der Inhalte

55 informative und einprägsame Abbildungen

Die Rendite (= Rentabilität) einer Investition berechnet sich als Gewinn vor Zinsen dividiert durch das durchschnittlich gebundene Kapital.

Merke

r = (Gewinn vor Zinsen)/durchschnittlich gebundenes Kapital       (statische) Rendite

Es ist G der Gewinn, den man in der Gewinnvergleichsrechnung ausgerechnet hat (und zwar nach Abzug aller kalkulatorischen Kosten, auch der kalkulatorischen Zinsen). Wenn man die kalkulatorischen Zinsen kZ wieder hinzuaddiert, erscheint der Gewinn vor Abzug der kalkulatorischen Zinsen. Im Nenner der Rentabilitätsformel verwendet man das durchschnittlich gebundene Kapital. Wir setzten hier eine kontinuierliche Freisetzung voraus.

Video: Rentabilitätsvergleichsrechnung

Beispiel

Berechne die Renditen der Alternativen im Beispiel 7 der Joelle GmbH.

Man rechnet

Posten

A

B

Erlöse

120.000

140.000

Kosten

117.000

136.800

Gewinn

3.000

3.200

kalkulator. Zins

12.000

16.800

Gewinn vor kalkulatorischen Zinsen

15.000

20.000

durchschnittlich gebundenes Kapital

100.000

140.000

Rentabilität

15,00 %

14,29 %

Tab. 5: Rentabilitätsvergleichsrechnung