Umsatzsteuer

  1. Inland
    Steuerbare Leistungen > Inland
    Inland
    ... der Einfuhr aus dem Drittlandsgebiet und des innergemeinschaftlichen Erwerbs geht. Das Video wird geladen ...
  2. Innergemeinschaftlicher Erwerb
    Arten von Umsätzen > Innergemeinschaftlicher Erwerb
    Innergemeinschaftlicher Erwerb
    ... Erwerb dar und reden dann über den Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs. Innergemeinschaftlicher Erwerb bedeutet, dass etwas aus dem übrigen Gemeinschaftsgebiet bezogen wird. Die Schritte lauten wie folgt: - Der Produzent (im EU-Ausland, genauer gesamt, im übrigen Gemeinschaftsgebiet) liefert steuerbar, aber steuerfrei - an den inländischen Händler (dieser zahlt die Erwerbsumsatzsteuer und kann diese wiederum als Vorsteuer abziehen - sog. Nullregelung), - der wiederum an einen ...
  3. Arten des innergemeinschaftlichen Erwerbs
    Arten von Umsätzen > Innergemeinschaftlicher Erwerb > Arten des innergemeinschaftlichen Erwerbs
    ... der Umsatzsteuer auslöst. Hierunter fällt der innergemeinschaftlichen Erwerb im Inland gegen Entgelt (§ 1 I Nr. 5 UStG). Der Erwerber schuldet die Umsatzsteuer, kann diese jedoch als Vorsteuer abziehen (§ 15 I 1 Nr. 3 UStG). Es fallen zwei Arten des innergemeinschaftlichen Erwerbs an: realer Erwerb und fiktiver Erwerb.
  4. Realer Erwerb
    Arten von Umsätzen > Innergemeinschaftlicher Erwerb > Arten des innergemeinschaftlichen Erwerbs > Realer Erwerb
    ... steuerfrei ist. Eine gewisse Restriktion beim innergemeinschaftlichen Erwerb gilt bei sog. Halbunternehmern. Unter einem Halbunternehmer versteht man einen nicht zum Vorsteuerabzug berechtigten Unternehmer. Dr. Fritz Klee ist niedergelassener Diabetologe in Bochum. Als Arzt führt Dr. Klee sonstige Leistungen aus, die zwar steuerbar, aber nicht steuerpflichtig sind (wie wir im Kapitel über Steuerbefreiungen noch sehen werden). Weil er steuerfreie Umsätze ausführt, darf er die ihm in Rechnung ...
  5. Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs
    Arten von Umsätzen > Innergemeinschaftlicher Erwerb > Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs
    Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs
    Der Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs ist dort gegeben, wo sich der Gegenstand am Ende der Beförderung oder Versendung befindet (§ 3d S. 1 UStG). Der innergemeinschaftliche Erwerb wird also im Bestimmungsland besteuert. Eine Ausnahme hiervon gilt, wenn der Erwerber gegenüber dem Lieferer eine von einem anderen Mitgliedstaat erteilte USt-IdNr. verwendet (§ 3d S. 2 UStG). Der Leistungsort des innergemeinschaftlichen Erwerbs ist dann im Ausgabestaat der USt-IdNr. Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft Das ...
  6. Ausnahmen von der Erwerbsbesteuerung
    Arten von Umsätzen > Innergemeinschaftlicher Erwerb > Ausnahmen von der Erwerbsbesteuerung
    ... UStG schafft Ausnahmen von der Anwendung des innergemeinschaftlichen Erwerbs, und zwar persönliche Voraussetzungen und die sog. Erwerbsschwelle. Zum einen müssen persönliche Voraussetzungen erfüllt sein (§ 1a III Nr. 1 UStG). Wenn man nicht vorsteuerabzugsberechtigter Unternehmer ist bzw. Kleinunternehmer bzw. Land- und Forstwirtschaft nach Durchschnittsteuersätzen betreibt bzw. eine juristische Person ist, die nicht Unternehmer ist oder die den Gegenstand nicht für ihr Unternehmen ...
  7. Steuerbefreiungen
    Steuerbefreiungen
    ... § 4 UStG (für Leistungen), § 4b UStG (für innergemeinschaftlichen Erwerb) oder   § 5 UStG (für Einfuhren) einschlägig sein. Wir gehen wegen der größeren Bedeutung im Folgenden nur auf die Steuerbefreiungen für Leistungen, also nach § 4 UStG, ein. Wichtig ist dabei, dass es Steuerbefreiungen gibt mit der Möglichkeit des Vorsteuerabzugs und Steuerbefreiungen ohne die Möglichkeit des Vorsteuerabzug. Darüber hinaus existiert die Möglichkeit, auf Steuerbefreiungen zu verzichten ...
  8. Bemessungsgrundlage
    Bemessungsgrundlage
    Bemessungsgrundlage
    ... Bemessungsgrundlage ist bei Leistungen und beim innergemeinschaftlichen Erwerb das sog. Entgelt als Nettogröße. Bei der Einfuhr aus Drittlandsgebiet ist die Bemessungsgrundlage (nämlich der Zollwert) hingegen aufwändiger zu errechnen. Das Video wird geladen ...
  9. Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs
    Vorsteuerabzug > Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs
    ... (§ 15 I 1 Nr. 2 UStG) oder Steuer für innergemeinschaftlichen Erwerb (§ 15 I 1 Nr. 3 UStG) handelt.
  10. Arten des Vorsteuerabzugs
    Vorsteuerabzug > Arten des Vorsteuerabzugs
    ... aus dem Drittlandsgebiet) oder für einen innergemeinschaftlichen Erwerb entrichtet wird.
  11. Steuer für innergemeinschaftlichen Erwerb
    Vorsteuerabzug > Arten des Vorsteuerabzugs > Steuer für innergemeinschaftlichen Erwerb
    Steuer für innergemeinschaftlichen Erwerb
    Die beim innergemeinschaftlichen Erwerb entstandene Steuer (Erwerbsteuer) ist ebenfalls als Vorsteuer abziehbar. Voraussetzung ist hierbei, dass die Gegenstände für das Unternehmen bezogen wurden. Das Vorliegen einer Rechnung ist hierbei nicht notwendig. Zeitlich kann der Vorsteuerabzug in jenem Zeitpunkt erfolgen, wenn die Erwerbssteuer entsteht. Zusammenfassung Vorsteuerabzug Das Video wird geladen ... Das Video wird geladen ...
  12. Steuerschuldnerschaft, insb. Reverse-Charge-Verfahren
    Steuerschuldnerschaft, insb. Reverse-Charge-Verfahren
    ... (§ 14c I UStG) der Erwerber beim innergemeinschaftlichen Erwerb (§ 1 I Nr. 5 UStG) der Abnehmer bei der innergemeinschaftlichen Lieferung (§ 6a IV UStG) der Aussteller der Rechnung beim unberechtigen Steuerausweis (§ 14c II UStG) der letzte Abnehmer beim innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäft unter gewissen Voraussetzungen der Leistungsempfänger (§ 13b UStG). Werklieferungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers ...
  13. Aufgabe innergemeinschaftlichen Erwerb
    Wiederholungsfragen zur Umsatzsteuer > Aufgabe innergemeinschaftlichen Erwerb
    Was versteht man unter einem innergemeinschaftlichen Erwerb?
  14. Lösung innergemeinschaftlichen Erwerb
    Wiederholungsfragen zur Umsatzsteuer > Aufgabe innergemeinschaftlichen Erwerb > Lösung innergemeinschaftlichen Erwerb
    ... der Umsatzsteuer auslöst. Hierunter fällt der innergemeinschaftlichen Erwerb im Inland gegen Entgelt (§ 1 I Nr. 5 UStG). Der Erwerber schuldet die Umsatzsteuer, kann diese jedoch als Vorsteuer abziehen (§ 15 I 1 Nr. 3 UStG). Es fallen zwei Arten des innergemeinschaftlichen Erwerbs an: realer Erwerb und fiktiver Erwerb.
  15. Lösung Voraussetzungen Vorsteuerabzug
    Wiederholungsfragen zur Umsatzsteuer > Aufgabe Voraussetzungen Vorsteuerabzug > Lösung Voraussetzungen Vorsteuerabzug
    ... Einfuhrumsatzsteuer oder Steuer für innergemeinschaftlichen Erwerb handelt.
  • 198 Texte mit 1 Bildern
  • 231 Übungsaufgaben
  • und 29 Videos



einmalig 49,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG