Finanzwirtschaftliches Management

  1. Risikomanagement
    Finanzmanagement > Risikomanagement
    ... Risiken (= Länderrisiken),Wechselkursrisiken (= Währungsrisiken).   
  2. Devisen und Sorten
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Devisen und Sorten
    ... unterscheidet man unterschiedliche Wechselkurssysteme:System freier Wechselkurse,System bandbreitenfixierter Wechselkurse,System fester Wechselkurse.In einem System freier Wechselkurse können sich diese frei nach den Marktregeln von Angebot und Nachfrage einstellen. Wenn eine Währung stärker nachgefragt wird, so wertet diese auf, wird sie vermindert nachgefragt, so wertet sie ab. Bei bandbreitenfixierten Wechselkursen dürfen diese innerhalb bestimmter, vorher vereinbarter ...
  3. Zum Begriff des Devisentermingeschäft
    Finanzmanagement > Risikomanagement > Wechselkursrisiken > Devisentermingeschäfte > Zum Begriff des Devisentermingeschäft
    ... zum Zeitpunkt der Betrachtung) gültige Wechselkurs, Terminkurs ist derjenige Wechselkurs, der in der (betrachteten) Zukunft liegt.Die Differenz zwischen den beiden bildet den sog. Swapsatz, der alsReportTerminkurs höher als Kassakurs bzw. alsDeportTerminkurs niedriger als Kassakursvorkommt.Wir meinen hier die Mengennotierung, also $/€ bzw. ₤/€ etc. Die Preisnotierung wäre €/$ bzw. €/₤ etc.Am 2.1.2009 koste 1 € an der Börse 1,25 US-\$. ...
  4. Wechselkurse
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse
    Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Wechselkurse zu systematisieren:nach der gewählten Basis,nach An- oder Verkauf der Devise,nach der zeitlichen Komponente.Das Video wird geladen...
  5. zeitliche Komponente von Wechselkursen
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse > zeitliche Komponente von Wechselkursen
    ... undTerminkurse.Kassakurse sind die Wechselkurse für Kassadevisen, Terminkurse hingegen sind jene für Termindevisen.Der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar sei an der Frankfurter Wertpapierbörse (in der Mengennotierung) 1,08 als Kassakurs und 1,15 als Terminkurs. Wozu verpflichtet sich der Käufer von 1.000 $ jeweils?Der Wechselkurs von 1,08 Dollar / € entspricht einem Wechselkurs in der Preisnotierung von 0,9259 € / Dollar, jener von 1,15 ...
  6. Aufgabe: Wechselkursrisiken
    Wiederholungsaufgaben zu Finanzwirtschaftliches Management > Aufgabe: Wechselkursrisiken
    Beschreibe unterschiedliche Wechselkursrisiken. Angabe zur Lösung in Kapitel Wechselkursrisiken.
  7. Wechselkursrisiken
    Finanzmanagement > Risikomanagement > Wechselkursrisiken
    Es bestehen Währungsrisiken (= Wechselkursrisiken)für den Exporteurfür den Importeur undfür den Kapitalanleger.Wechselkursrisiken bedeuten für den Exporteur, dass dieser beim Verkauf der Devisen weniger inländische Währung erhält als vorher geplant. Für den Importeur bedeuten sie, dass dieser mehr inländische Währung aufwenden muss, um die benötigten Devisen zu erhalten, als er vorher dachte. Die Kapitalanleger wiederum müssen befürchten, ...
  8. An- und Verkauf von Devisen
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse > An- und Verkauf von Devisen
    ... sie höheren) Briefkurs wieder heraus.Der Wechselkurs zwischen Euro und südafrikanischem Rand liege bei 1,3 (Geld) und 1,5 (Brief). Der Safari begeisterte deutsche Urlauber Fritz S. aus Erkenschwick reist in einer Woche in den Krüger-Nationalpark und möchte südafrikanische Rand erwerben. Er benötigt 1.000 Rand. Wieviel Euro zahlt er, bevor er verreist?Weil Fritz sparsam gelebt hat, bringt er die Hälfte der südafrikanischen Rand wieder mit und möchte ...
  9. gewählte Basis des Wechselkurses
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse > gewählte Basis des Wechselkurses
    Nach der gewählten Basis des Wechselkurs unterscheidet mandie Mengennotierung unddie Preisnotierung.Bei der Mengennotierung drückt man aus, wieviel eine inländische Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten ausgedrückt, wert ist.Der Wechselkurs in der Mengennotierung zwischen Euro und US-Dollar liege bei 1,08. Dies bedeutet, dass man 1,08 $ bezahlen muss, um 1 € zu erhalten.Die Preisnotierung geht genau andersherum vor. Sie misst den Wert ...
  • 216 Texte mit 7 Bildern
  • 112 Übungsaufgaben
  • und 30 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Internationale Rechnungslegung

  1. Aufgabe: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    ... Aufwand100Jahresüberschuss 300Folgende Wechselkurse in der Preisnotierung, also in CHF/€, waren im Laufe des Jahres 2011 gegeben:Wechselkurse für 1 CHF01.01.111 CHF = 0,5 €31.12.111 CHF = 0,8 €Jahresdurchschnitt1 CHF = 0,7 €Die Kursschwankungen waren im Laufe des Jahres 2011 unwesentlich.a) Was versteht man unter dem Prinzip der funktionalen Währung? Was bewirkt, dass diese anzuwenden ist? Gib die notwendigen IAS/IFRS-Vorschriften an.b) Nach welcher Methode ...
  2. Arten von Wechselkursen
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen
    Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Wechselkurse zu systematisieren:nach der gewählten Basis,Preisnotierung undMengennotierung, nach An- oder Verkauf der Devise,Briefkurs undGeldkurs nach der zeitlichen KomponenteKassakurs undGeldkurs.
  3. Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz > Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    ... Man rechnetBetrag in € = Betrag in CHF : Wechselkurs in Mengennotierung = Betrag in CHF · Wechselkurse in Preisnotierung.a) Die funktionale Währung ist die im wirtschaftlichen Umfeld des Unternehmens vorherrschende Währung (IAS 21.8). Dabei ist es möglich, dass die funktionale Währungdie Landeswährung des ausländischen Unternehmens ist,hier also der T-AG oder aber dass siedie Berichtswährung der Muttergesellschaft ist.Jene Währung, in der vorrangig ...
  4. Aufgabe: Bewertung von Verbindlichkeiten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Bewertung von Verbindlichkeiten
    ... US-Dollar, im Erwerbszeitpunkt liegt der Wechselkurs bei 1:0,8 (US-Dollar/€).Am 31. Dezember 2009 hat sich der Wechselkurs folgendermaßen verändert:a) US - Dollar/€ = 1:1,1, b) US - Dollar/€ = 1:0,7. Wie muss die Bewertung der Verbindlichkeit nach IFRS am 5. Dezember 2009 vorgenommen werden? Wie ist die Bewertung der Verbindlichkeit am 31. Dezember 2009 im Fall a) und b) anzupassen? Es bestehen keine Sicherungsinstrumente.
  5. Brief- und Geldkurs
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen > Brief- und Geldkurs
    ... sie höheren) Briefkurs wieder heraus.Der Wechselkurs zwischen Euro und südafrikanischem Rand liege bei 1,5 (Brief) und 1,3 (Geld). Der safari begeisterte deutsche Urlauber Fritz S. aus Erkenschwick reist in einer Woche in den Krüger-Nationalpark und möchte südafrikanische Rand erwerben. Er benötigt 1.000 Rand.a) Wieviel Euro zahlt er, bevor er verreist?Weil Fritz sparsam gelebt hat, bringt er die Hälfte der südafrikanischen Rand wieder mit und möchte ...
  6. Kassa- und Terminkurs
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen > Kassa- und Terminkurs
    ... undTerminkurse.Kassakurse sind die Wechselkurse für Kassadevisen, Terminkurse hingegen sind jene für Termindevisen.Der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar sei (in der Mengennotierung) 1,08 als Kassakurs und 1,15 als Terminkurs. Wozu verpflichtet sich der Käufer von 1.000 $ jeweils?Der Wechselkurs von 1,08 Dollar/€ entspricht einem Wechselkurs in der Preisnotierung von 0,9259 €/Dollar, jener von 1,15 Dollar/€ ist 0,8696 €/Dollar. Der Käufer ...
  7. Zeitbezugsmethode
    Währungsumrechnung > Umrechnungsmethoden > Zeitbezugsmethode
    ... man folgende Bilanz:AktivBetrag (€)PassivaWechselkursBetrag (€)Sachanlagen80 €Gez. Kap.(90:3)30 €Vorräte38 €KRL.(120:3)40 €Forderungen (5:1)36 €GRL.(120:3)40 €Liquide Mittel22 €Jahr.46 €Bankverbindung(100:5)20 €∑176 €∑176 €Tab. 47: ZeitbezugsmethodeMan beachte, dass die Vorräte zum Wechselkurs 5:1 umgerechnet werden. Bei der Gewinn- und Verlustrechnung werden die Aufwendungen und Erträge zu den tatsächlichen ...
  8. Preis- und Mengennotierung
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen > Preis- und Mengennotierung
    Nach der gewählten Basis des Wechselkurs unterscheidet mandie Mengennotierung unddie Preisnotierung.Bei der Mengennotierung drückt man aus, wieviel eine inländische Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten ausgedrückt, wert ist.Der Wechselkurs in der Mengennotierung zwischen Euro und US-Dollar liege aus EU-Sicht bei 1,08. Dies bedeutet, dass man 1,08 $ bezahlen muss, um 1 € zu erhalten.Die Preisnotierung geht genau andersherum vor. Sie misst den Wert einer ausländischen ...
  9. Reine Stichtagskursmethode
    Währungsumrechnung > Umrechnungsmethoden > Stichtagskursmethode > Reine Stichtagskursmethode
    ... Wechselkurs liege am 01.01.2016 bei 1:3 in der Preisnotierung, also für €/Dollar. Am Bilanzstichtag, dem 31.12.2016, liege der Wechselkurs bei 1:5. Der Wertverfall des US-Dollar werde als nicht dauerhaft angesehen. Im Jahresdurchschnitt lag der Wechselkurs in der Preisnotierung bei 1:4. Am Bilanzstichtag präsentiert die Tochter die folgende GuVGewinn- und Verlustrechnung zum 31.12.2016 in US-$Umsätze1.000Sonstige Erträge150Material- ...
  • 290 Texte mit 2 Bildern
  • 179 Übungsaufgaben
  • und 30 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Konzernrechnungslegung nach HGB

  1. Aufgabe: Behandlung von stillen Reserven
    Kapitalkonsolidierung > Wiederholungsaufgaben zur Kapitalkonsolidierung > Aufgabe: Behandlung von stillen Reserven
    ... Fremdwährungsverbindlichkeit. Wenn der Wechselkurs sinkt (was zu einer Verringerung des Eurowerts der Verbindlichkeit führt), so entstehen stille Reserven.Lösung:a) ist korrekt.LAMBERT-REGEL: Man beachte, dass oftmals die stillen Reserven im Umlaufvermögen durch Umschlag realisiert werden. Dies bedeutet, dass sie nicht auf eine längere Laufzeit verteilt werden, sondern einmalig komplett abgeschrieben werden.b) ist falsch, denn stille Reserven sindUnterbewertungen ...
  2. Wechselkurse
    Währungsumrechnung in der Konzernbilanzierung > Wechselkurse
    ... uns zunächst Gedanken machen überWechselkurse undMethoden der Währungsumrechnung.Grundlegende Definitionen:Unter Devisen versteht man Zahlungsmittel in ausländischer Währung.Hingegen sind Sorten Banknoten und Münzen in ausländischer Währung.Die verschiedenen Systematisierungen von Wechselkursen:nach der gewählten Basis,Preisnotierung undMengennotierung,nach An- oder Verkauf der Devise,Briefkurs undGeldkursnach der zeitlichen KomponenteKassakurs ...
  3. Reine Stichtagskursmethode
    Währungsumrechnung in der Konzernbilanzierung > Umrechnungsmethoden > Stichtagskursmethoden > Reine Stichtagskursmethode
    ... Wechselkurs liege am 1.1.2016 bei 1:3 in der Preisnotierung, also für €/Dollar. Am Bilanzstichtag, dem 31.12.2016, liege der Wechselkurs bei 1:5. Der Wertverfall des US-Dollar werde als nicht dauerhaft angesehen. Im Jahresdurchschnitt lag der Wechselkurs in der Preisnotierung bei 1:4. Am Bilanzstichtag präsentiert die Tochter die folgende GuVGewinn- und Verlustrechnung 1.1.2016 – 31.12.2016 in US-DollarUmsätze1000sonstige ...
  4. Modifizierte Stichtagskursmethode
    Währungsumrechnung in der Konzernbilanzierung > Umrechnungsmethoden > Stichtagskursmethoden > Modifizierte Stichtagskursmethode
    ... Beispiels halten wir zunächst die Wechselkursentwicklung nochmals fest:historischer Kurs: 0,33 €/DollarBilanzstichtagskurs: 0,2 €/DollarDurchschnittskurs: 0,25 €/Dollar.Man kalkuliert (Schritt 1 des o.e. Kochrezepts) zunächst die GuV:Umsätze (= 1.000*0,25)250,00 €andere Erträge (= 150*0,25)37,50 €Material- und Personalaufwand (= 800*0,25)200,00 €Abschreibungen (= 70*0,25)17,50 €Jahresabschluss (=280*0,25)70,00 €Der Jahresüberschuss ...
  5. Zeitbezugsmethode
    Währungsumrechnung in der Konzernbilanzierung > Umrechnungsmethoden > Zeitbezugsmethode
    ... den Jahresüberschuss um mit dem Wechselkurs zum Bilanzstichtag.Rechne die Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung mit dem Durchschnittskurs um.Kalkuliere allerdings die Abschreibungen mit jenem Wechselkurs, mit dem die zugehörigen Vermögensgegenstände umgerechnet wurden.Zweiter SchrittSind die handelsrechtlichen Bewertungsgrundsätze in der währungsumgerechneten Bilanz eingehalten worden?Müssen Vermögensgegenstände abgewertet werden wegen ...
  • 0 Texte mit 1 Bildern
  • 0 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Bilanzen nach Handels- und Steuerrecht

  1. Aufgabe: Forderungen
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Forderungen
    ... Verkaufspreis lag bei 5 Dollar je Flasche. Der Wechselkurs lag im Februar bei 1,2 Dollar je €. Sie buchte die Forderung noch im Februar ein. Ende Dezember betrug der Wechselkurs 1,4 je €.
  2. Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Vermischte Prüfungsaufgaben > Aufgabe: Beurteilung von Sachverhalten nach steuer- und handelsrechtlichen Gesichtspunkten
    ... Bank eine Auslandsprovision von 200 €. Der Wechselkurs zum Euro entwickelte sich folgender maßen:Wechselkurs (₤/€)(₤/€)15.10.20151,622.11.20151,72Es handelte sich beim Bezug der Glückwunschkarten um ein außerordentlich günstiges Angebot, da der Marktpreis am 31. Dezember 2015 für vergleichbare Karten bei 40 €/Karton liegt. Der Einkauf wurde über das Konto „Aufwendungen für Ware“ gebucht. Eine Spedition führte ...
  3. Fremdwährungsgeschäfte
    Besondere Bilanzposten > Fremdwährungsgeschäfte
    ... hiernach Fremdwährungspositionen mit dem Wechselkurs am Bilanzstichtag umzurechnen (§ 256a S. 1 HGB).Die X-AG kauft von der texanischen Unternehmung Ewing Oil am 1.12.2016 Ölvorräte im Wert von 20.000 \$. Der Wechselkurs liegt am Kaufdatum bei 1,1 \$ pro Euro. Am Bilanzstichtag liegt der Wechselkurs bei 1,2 \$ pro Euro, am Bilanzerstellungsdatum, dem 31. März 2017, lautet der Wechselkurs hingegen 1,3 \$ pro Euro.Wie sind die Ölvorräte am Bilanzstichtag 31.12.2016 ...
  4. Lösung: Forderungen
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Forderungen > Lösung: Forderungen
    ... den Unterschied zwischen den Notierungen bei Wechselkursen. Die sog. Mengennotierung bezeichnet den Preis einer inländischen Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten gemessen. IN der Aufgabenstellung ist die Mengennotierung angegeben. So ist Ende Februar 1 € dann 1,2 Dollar wert, d.h. 1 Dollar ist 0,83 € wert. Damit gilt aber, dass der Gesamtwert der Forderung dann Ende Februar bei 1.000 Dollar, d.h. umgerechnet in Euro bei 833 € liegt.Es existiert auch die sog. Preisnotierung. ...
  • 262 Texte mit 4 Bildern
  • 283 Übungsaufgaben
  • und 37 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Interne Kontrollsysteme (IKS)

  1. Aufgabe: Wechselkursrisiken
    Sicherstellung eines IKS > Wiederholungsaufgaben: Sicherstellung eines IKS > Aufgabe: Wechselkursrisiken
    ... gegen die Trump Ltd. aus Washington D.C. Der Wechselkurs bei Entstehung der Forderung lag bei 1,2 Dollar / €. Am Bilanzstichtag hingegen bewegt sich der Wechselkurs auf 1,3 Dollar / €. Lösung:Die Forderung war ursprünglichWert Forderung in Euro = 1.000 Dollar / 1,2 (Dollar / €)                                  = 833,33 Dollar·(€/Dollar)    ...
  2. Wirtschaftliche Risiken
    Sicherstellung eines IKS > Risikoquellen > Wirtschaftliche Risiken
    ... zu leisten sind. Ebenso ist ggf. ein Wechselkursrisiko zu beachten, denn wenn eine Forderung in einer fremden Währung besteht und der Wechselkurs sich verändert, kann dies ein Risiko (und zwar im weiteren Sinne, also auch eine Chance) bedeuten.Die X-AG hat eine Forderung in Höhe von 1000 $ gegen die Trump Ltd. aus Washington D.C. Der Wechselkurs bei Entstehung der Forderung lag bei 1,2 € / USD. Am Bilanzstichtag hingegen bewegt sich der Wechselkurs auf 0,9 € ...
  • 0 Texte mit 11 Bildern
  • 0 Übungsaufgaben
  • und 13 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG