Finanzwirtschaftliches Management

  1. gewählte Basis des Wechselkurses
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse > gewählte Basis des Wechselkurses
    gewählte Basis des Wechselkurses
    ... Wechselkurs unterscheidet man die Mengennotierung und die Preisnotierung. Bei der Mengennotierung drückt man aus, wieviel eine inländische Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten ausgedrückt, wert ist. Der Wechselkurs in der Mengennotierung zwischen Euro und US-Dollar liege bei 1,08. Dies bedeutet, dass man 1,08 $ bezahlen muss, um 1 € zu erhalten. Die Preisnotierung geht genau andersherum vor. Sie misst den Wert einer ausländischen Geldeinheit in inländischen ...
  2. zeitliche Komponente von Wechselkursen
    Finanzierung > Devisen und Devisengeschäfte > Wechselkurse > zeitliche Komponente von Wechselkursen
    ... sei an der Frankfurter Wertpapierbörse (in der Mengennotierung) 1,08 als Kassakurs und 1,15 als Terminkurs. Wozu verpflichtet sich der Käufer von 1.000 $ jeweils? Der Wechselkurs von 1,08 Dollar / € entspricht einem Wechselkurs in der Preisnotierung von 0,9259 € / Dollar, jener von 1,15 Dollar / € ist also 0,8696 € / Dollar. Der Käufer von 1.000 Dollar muss daher heute 925,93 € bezahlen. Wenn das Geschäft als Termingeschäft abgeschlossen wird, so verpflichtet sich der Käufer, in ...
  3. Zum Begriff des Devisentermingeschäft
    Finanzmanagement > Risikomanagement > Wechselkursrisiken > Devisentermingeschäfte > Zum Begriff des Devisentermingeschäft
    ... vorkommt. Wir meinen hier die Mengennotierung, also $/€ bzw. ₤/€ etc. Die Preisnotierung wäre €/$ bzw. €/₤ etc. Am 2.1.2009 koste 1 € an der Börse 1,25 US-\$. Wenn man sein Geld per Termin 2.4.2009 tauschen möchte, so erhält man hingegen 1,36 US-\$. Berechne den Swapsatz. Handelt es sich um einen Report oder einen Deport? Der Kassakurs liegt bei 1,25 \$/€, der Terminkurs bei 1,36 \$/€. Der Terminkurs liegt über dem Kassakurs, man spricht folglich von einem ...
  4. Outrightgeschäfte
    Finanzmanagement > Risikomanagement > Wechselkursrisiken > Devisentermingeschäfte > Outrightgeschäfte
    ... Betrag von BetragEuro, 2.1.09 = BetragDollar/WKMengennotierung                           = BetragDollar·WKPreisnotierung                           = $\ \frac{300.000  \$}{1,2054  \$/€} $                           = 300.000 \$ · 0,8296 €/\$                           = 248.880,04 €.
  • 216 Texte mit 7 Bildern
  • 112 Übungsaufgaben
  • und 30 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Internationale Rechnungslegung

  1. Arten von Wechselkursen
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen
    ... gewählten Basis, Preisnotierung und Mengennotierung,  nach An- oder Verkauf der Devise, Briefkurs und Geldkurs  nach der zeitlichen Komponente Kassakurs und Geldkurs.
  2. Preis- und Mengennotierung
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen > Preis- und Mengennotierung
    ... des Wechselkurs unterscheidet man die Mengennotierung und die Preisnotierung. Bei der Mengennotierung drückt man aus, wieviel eine inländische Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten ausgedrückt, wert ist. Der Wechselkurs in der Mengennotierung zwischen Euro und US-Dollar liege aus EU-Sicht bei 1,08. Dies bedeutet, dass man 1,08 $ bezahlen muss, um 1 € zu erhalten. Die Preisnotierung geht genau andersherum vor. Sie misst den Wert einer ausländischen Geldeinheit ...
  3. Kassa- und Terminkurs
    Währungsumrechnung > Wechselkurse > Arten von Wechselkursen > Kassa- und Terminkurs
    ... zwischen Euro und US-Dollar sei (in der Mengennotierung) 1,08 als Kassakurs und 1,15 als Terminkurs. Wozu verpflichtet sich der Käufer von 1.000 $ jeweils? Der Wechselkurs von 1,08 Dollar/€ entspricht einem Wechselkurs in der Preisnotierung von 0,9259 €/Dollar, jener von 1,15 Dollar/€ ist 0,8696 €/Dollar. Der Käufer von 1.000 Dollar muss also heute 925,93 € bezahlen. Wenn das Geschäft als Termingeschäft abgeschlossen wird, so verpflichtet sich der Käufer, in der Zukunft ...
  4. Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    Selbstkontrollaufgaben zur Konzernrechnungslegung > Aufgabe: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz > Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz
    ... haben wir hier die Preisnotierung statt der Mengennotierung in die Aufgabe eingebaut. Wenn Sie also die aktuellen Notierungen an den Börsen gewohnt sind (nämlich die Mengennotierungen), so müssen Sie umdenken. Man rechnetBetrag in € = Betrag in CHF : Wechselkurs in Mengennotierung = Betrag in CHF · Wechselkurse in Preisnotierung. a) Die funktionale Währung ist die im wirtschaftlichen Umfeld des Unternehmens vorherrschende Währung (IAS 21.8). Dabei ist es möglich, dass die funktionale ...
  • 290 Texte mit 2 Bildern
  • 179 Übungsaufgaben
  • und 29 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Bilanzen nach Handels- und Steuerrecht

  1. Lösung: Forderungen
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Forderungen > Lösung: Forderungen
    ... den Notierungen bei Wechselkursen. Die sog. Mengennotierung bezeichnet den Preis einer inländischen Geldeinheit, in ausländischen Geldeinheiten gemessen. IN der Aufgabenstellung ist die Mengennotierung angegeben. So ist Ende Februar 1 € dann 1,2 Dollar wert, d.h. 1 Dollar ist 0,83 € wert. Damit gilt aber, dass der Gesamtwert der Forderung dann Ende Februar bei 1.000 Dollar, d.h. umgerechnet in Euro bei 833 € liegt.Es existiert auch die sog. Preisnotierung. Diese gibt den Wert einer ...
  • 262 Texte mit 4 Bildern
  • 283 Übungsaufgaben
  • und 37 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG