Internationale Rechnungslegung

  1. Immaterielle Vermögenswerte
    Spezielle Vorschriften > Immaterielle Vermögenswerte
    Immaterielle Vermögenswerte
    ... außerplanmäßige Abschreibungen als auch um Zuschreibungen im Rahmen der Wertaufholung.
  2. Folgebewertung
    Spezielle Vorschriften > Immaterielle Vermögenswerte > Folgebewertung
    ... costs die Wertobergrenze. Es erfolgt keine Zuschreibung über die fortgeführten Anschaffungskosten hinaus. Der immaterielle Vermögenswert ist mit seinen Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzgl. aller kumulierten (planmäßigen) Abschreibungen (= Amortisationen) und Wertminderungsaufwendungen anzusetzen.   Der Ausdruck „fortgeführte“ Anschaffungskosten ist hierbei ein Terminus technikus, dessen Bedeutung oftmals unterschätzt wird. Er bedeutet nämlich Anschaffungskosten abzgl. ...
  3. Sachanlagen
    Spezielle Vorschriften > Sachanlagen
    Sachanlagen
    ... außerplanmäßige Abschreibungen als auch um Zuschreibungen im Rahmen der Wertaufholung.   Das Video wird geladen ...
  4. Folgebewertung
    Spezielle Vorschriften > Sachanlagen > Folgebewertung
    ... die Pflicht) zur Wertaufholung, d.h. zur Zuschreibung.
  5. Anschaffungskostenmodell
    Spezielle Vorschriften > Sachanlagen > Folgebewertung > Zuschreibung > Anschaffungskostenmodell
    ... zugeschrieben werden. a) Es erfolgt eine Zuschreibung auf den recoverable amount = max(Fair Value less Cost to sell; Value in Use), maximal aber auf die fortgeführten Anschaffung- oder Herstellungskosten, konkret auf recoverable amount = 220.000 €, maximal aber auf fortgeführte Anschaffungskosten in Höhe von 230.000 €, d.h. also auf insgesamt 220.000 €. b) Es kommt zu einer Zuschreibung auf den recoverable amount = max(Fair Value less Cost to sell; Value in ...
  6. Neubewertungsmodell
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Spezielle Vorschriften > Sachanlagen > Folgebewertung > Zuschreibung > Neubewertungsmodell
    Neubewertungsmodell
    ... Zunächst wird im Rahmen der Erstbewertung der Zuschreibungsbetrag erfolgsneutral (!) behandelt, d.h. in eine sog. Neubewertungsrücklage (= Revaluation Surplus) eingestellt. Der Buchungssatz hierzu lautet also  Vermögenswerte    an      Neubewertungsrücklage    2. Hiernach wird in der Folgebewertung der Fair Value des Assets planmäßig abgeschrieben und die Neubewertungsrücklage teilweise aufgelöst (und zwar erfolgsneutral), d.h. in die einbehaltenen Ergebnisse ...
  7. Folgebewertung GoF
    Spezielle Vorschriften > Geschäfts- oder Firmenwert > Folgebewertung GoF
    ... wieder zu, nämlich bis auf maximale Zuschreibung = min(fortgeführte Anschaffungskosten; recoverable amount).b) Eine Zuschreibung des Firmenwerts darf allerdings nicht erfolgen. Die Trulla AG verfügt über zwei Geschäftsbereiche A und B. Die Assets des ersten haben am 31.12.2009 einen Buchwert von 300.000 €, jene des zweiten von 350.000 €. Der Buchwert des Firmenwerts liegt Ende des Jahres 2009 schließlich bei 300.000 € und wird auf die beiden Bereiche im Verhältnis 1:2 aufgeteilt. ...
  8. Schulden
    Spezielle Vorschriften > Schulden
    Schulden
    ... steigt. In den Folgejahren erfolgt eine Zuschreibung der Verbindlichkeit bis zum Nennwert. Genau umgekehrt verhält es sich beim sog. Agio (= Premium). Hierbei erfolgt die Ausgabe über Pari, der Marktzins liegt unter dem Nominalzins eines Wertpapiers. In den Folgejahren wird eine Abschreibung der Verbindlichkeit auf den Nennwert vorgenommen, die Rückzahlung ist am Ende erfolgsneutral. Die Friedel-AG emittiert am 01.01.2016 eine Obligation zum Nennwert von 250.000 € mit einem Nominalzins ...
  9. Expenses
    Gewinn- und Verlustrechnung > Erfolgsermittlung nach IFRS > Expenses
    ... Gewinne bei Veräußerungen und Zuschreibungen von Vermögenswerten.
  10. Indirekte Methode
    Kapitalflussrechnung > Cash Flows > Indirekte Methode
    Indirekte Methode
    ... Abschreibungen des Anlagevermögens- Zuschreibungen des Anlagevermögens+ Zunahme von Rückstellungen- Abnahme von Rückstellungen= Cash-Flow. Beispiel zur Kapitalflussrechnung Schauen Sie sich abschließend ein Beispiel zur Kapitalflussrechnung in diesem Video an: Das Video wird geladen ...
  11. Lösung: Neubewertungsmodell
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Prinzipien IFRS > Aufgabe: Neubewertungsmodell > Lösung: Neubewertungsmodell
    ... des Buchwerts von 420.000 € liegt, muss eine Zuschreibung erfolgen, die Rücklage steigt in diesem Fall erfolgsneutral an um 30.000 €. Der Buchwert der Maschine liegt bei 450.000 €. Es kommt zu keiner Erfolgswirkung, man bucht Maschine       an       Neubewertungsrücklage 30.000 € b) Der fair value entspricht mit 420.000 € genau dem Buchwert, man erhält insofern keine Änderung und auch keinen Erfolgseffekt. c) Wenn der fair value mit 400.000 € unterhalb des Buchwerts ...
  12. Lösung: Neubewertung einer Maschine
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Neubewertung einer Maschine > Lösung: Neubewertung einer Maschine
    ... (Revaluation Model) wird der Zuschreibungsbetrag erfolgsneutral (!) in eine Neubewertungsrücklage eingestellt. Diese ist dann Teil des Eigenkapitals. Zunächst wird die lineare Abschreibung vorgenommen als Abschreibung = Anschaffungskosten/Nutzungsdauer·4/12 = 300.000/10·4/12 = 10.000 €. Da die Anschaffung der Maschine im September erfolgt, sind für das Jahr 2009 nur noch 4/12 abzuschreiben. Nun ist der verbleibende Buchwert, also 300.000 – 10.000 = 290.000 €, mit ...
  13. Aufgabe: Abschreibungsplan
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Abschreibungsplan
    ... Restbuchw. Fair Value Zuschreibung Außerplanmäß. Abschreib. Endg. Restbuchw. Bildung/Auflösung NBRL Neubew.rücklage 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
  14. Lösung: Abschreibungsplan
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Abschreibungsplan > Lösung: Abschreibungsplan
    ... Restbuchw. Fair Value Zuschreibung Außerplanmäß. Abschreib. Endg. Restbuchw. Bildung/Auflösung NBRL Neubew.rücklage 1 100.000 - 2 100.000 - 3 100.000 - 4 100.000 600.000 660.000 60.000 erfolgsneutral - 660.000 +60.000 60000 5 110.000 50.000 6 110.000 440.000 320.000 - 80.000 320.000 -10.000 -40.000 40.000 0 7 80.000 - 8 80.000 160.000 210.000 40.000· erfolgswirksam 210.000 +10.000· erfolgsneutral 10.000 9 105.000 -5.000 5.000 10 105.000 -5.000 0 Im ...
  15. Lösung: Bewertung von Verbindlichkeiten
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Bewertung von Verbindlichkeiten > Lösung: Bewertung von Verbindlichkeiten
    ... zurückgezahlt werden, es erfolgt insofern eine Zuschreibung der Verbindlichkeit und ein Kursverlust von 150.000 €. In dieser Höhe ist ein zusätzlicher Aufwand zu verrechnen. b) Es müsste lediglich ein Betrag von 500.000 US Dollar / 1 Dollar /0,7 € = 500.000 Dollar · 0,7 € / 1 Dollar = 350.000 € zurückgezahlt werden. Insofern entsteht ein Kursgewinn von 50.000 €, welcher als Ertrag verrechnet wird.  
  16. Lösung: Bewertung nach dem Cost Model
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Bewertung nach dem Cost Model > Lösung: Bewertung nach dem Cost Model
    ... Abschreib. vorl. RBW Fair Value Zuschreibung außerplanm. Abschreib. endgült. RBW 2009 13333,33 - - - 186666,7 2010 20.000 166666,7 120.000 46666,67 120000 2011 14400 105600 2012 14400 91200 · . . · . . · . . 2018 14400 600 2019 600 0 Im ...
  17. Lösung: Bilanzielle Entwicklung nach Cost Model
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung > Aufgabe: Bilanzielle Entwicklung nach Cost Model > Lösung: Bilanzielle Entwicklung nach Cost Model
    ... 217.000 € Bis maximal: Zuschreibung Fortgeführte Anschaffungskosten Original Carrying Amount 400.000 - 40.000 - 2·80.000 200.000 € Zuschreibung Reversal of an Impairment Loss 200.000 -171.428,57 28.571,43 EUR Endgültiger Buchwert Final Carrying Amount 200.000 €
  18. Lösung: Diminishing-balance-method
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zur GuV > Aufgabe: Diminishing-balance-method > Lösung: Diminishing-balance-method
    ... bei 236.250 €. Dann ist zu prüfen, ob eine Zuschreibung stattfinden kann, denn der recoverable amount am Ende des Jahres 2010 beläuft sich auf 260.000 €. Es kann maximal auf die fortgeführten Anschaffungs- oder Herstellungskosten zugeschrieben werden, diese liegen aber bei (1-0,25)·(1-0,25)·500.000 = 281.250. Insofern kann die Zuschreibung in voller Höhe erfolgen auf den Wert von 260.000 – 236.250 = 23.750 €. Der Restbuchwert liegt damit am Ende des Jahres 2010 bei 260.000 €. Für ...
  • 290 Texte mit 2 Bildern
  • 179 Übungsaufgaben
  • und 29 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Bilanzen nach Handels- und Steuerrecht

  1. Zuschreibungen
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Bewertung des Vermögens > Wertkorrekturen in der Handelsbilanz > Zuschreibungen
    ... hierfür nicht mehr bestehen, so muss eine Zuschreibung gebildet werden. Ausnahme hierzu bildet lediglich der derivative Geschäfts- oder Firmenwert. Das Höchstwertprinzips ist in § 253 I 1 HGB festgelegt. Beurteile, ob bei folgenden Fällen eine Wertkorrektur in Form einer Zuschreibung oder Abschreibung zu erfolgen hat oder erfolgen kann. Argumentiere handelsrechtlich und steuerrechtlich. Ein Grundstück wurde zu Anschaffungskosten von 50.000 € erworben. Der Buchwert liegt am Ende ...
  2. Aufgabe: Zuschreibungen
    Wiederholungsfragen > Aufgabe: Zuschreibungen
    Wann sind Zuschreibungen zulässig? Lösung nachzulesen in Kap. Zuschreibungen
  3. Aufgabe: Abschreibungsmethoden
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Abschreibungsmethoden
    ... bei 102.000 €. Man möchte deswegen eine Zuschreibung vornehmen. Wie verändert sich der Abschreibungsplan?  d) Am Anfang des achten Jahres stellt die Trulla AG fest, dass die Maschine nur noch zwei weitere Jahre genutzt werden kann. Wie verändert sich der Abschreibungsplan? 
  4. Lösung: Abschreibungsmethoden
    Selbstkontrollaufgaben > Selbstkontrollaufgaben > Aufgabe: Abschreibungsmethoden > Lösung: Abschreibungsmethoden
    ... außerplanmäßigeAbschreibung Zuschreibung Restbuchwert 1 18.000 162.000 2 18.000 24.000 120.000 3 15.000 105.000 4 15.000 90.000 5 15.000 75.000 6 15.000 60.000 7 15.000 45.000 8 15.000 30.000 9 15.000 15.000 10 15.000 0 d) Am Ende des ...
  5. Aufgabe: Abschreibungsplan
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung des Vermögens > Aufgabe: Abschreibungsplan
    ... bei 75.000 € liegt. Es soll deshalb eine Zuschreibung vorgenommen werden. Geben Sie die handelsrechtlich maximal zulässige Zuschreibung an und zeigen Sie die Auswirkungen auf den Abschreibungsplan.  d) Mit welchem Betrag sind die Abschreibungen im sechsten und siebten Jahr anzusetzen, wenn sich zu Beginn des sechsten Jahres herausstellt, dass die Maschine voraussichtlich nur noch zwei Jahre genutzt werden kann?  e) Am Ende des siebten Jahres ist die Stanze voll abgeschrieben, wird aber ...
  6. Lösung: Abschreibungsplan
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung des Vermögens > Aufgabe: Abschreibungsplan > Lösung: Abschreibungsplan
    ... außerplanmäßige Abschreibung Zuschreibung Restbuchwert 1 12.000 108.000 2 12.000 96.000 3 12.000 84.000 4 12.000 72.000 5 12.000 60.000 6 12.000 48.000 7 12.000 36.000 8 12.000 24.000 9 12.000 12.000 10 12.000 0 b) Bisher werden 120.000 ...
  7. Lösung: Anlagengitter
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Bewertung des Vermögens > Aufgabe: Anlagengitter > Lösung: Anlagengitter
    ... erfasst. Umbuchungen und Zuschreibungen fanden in 2009 nicht statt, die Abschreibungen lagen in 2009 bei AB2009 = (Anzahl Maschinen·AK/HK pro Stück)/Nutzungsdauer = (5·15.000)/10 = 7.500 €, davon 1.500 € auf den Abgang. Die kumulierten Abschreibungen bis zum Jahre 2009 liegen demnach bei ABkum. = Anzahl Maschinen·Anzahl Jahre·AB pro Jahr = 4·3·1.500 = 18.000 €. Man beachte also, dass aus den kumulierten Abschreibungen diejenigen auf den Abgang ...
  8. Anlagespiegel
    Bewertung des Vermögens > Bewertung des Anlagevermögens > Anlagespiegel
    Anlagespiegel
    ... Abgänge Umbuchungen, Zuschreibungen, kumulierte Abschreibungen. Mit ihren historischen, also anfänglichen, Anschaffungs-/Herstellungskosten sind sämtliche im Unternehmen vorhandenen Anlagegegenstände auszuweisen. Ebenso sind bereits vollständig abgeschriebene Vermögensgegenstände mit ihren historischen Anschaffungs-/Herstellungskosten auszuweisen. Unter der Position Zugänge sind nur tatsächliche Zugänge zu erfassen. Entscheidend ist also, dass der ...
  • 262 Texte mit 4 Bildern
  • 265 Übungsaufgaben
  • und 37 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Berichterstattung

  1. Jahresabschluss
    Jahresabschluss
    ... Abgänge Umbuchungen, Zuschreibungen, kumulierte Abschreibungen. Wenn man zusätzlich die Abschreibung des Geschäftsjahres, den Endbestand des Vorjahres und den Endbestand des aktuellen Geschäftsjahres erwähnt (§ 265 II HGB), erhält man die als direkte Bruttomethode bekannte Darstellungsform des Anlagespiegels. Mit ihren historischen, also anfänglichen, Anschaffungs-/Herstellungskosten sind sämtliche im Unternehmen vorhandenen Anlagegegenstände auszuweisen. ...
  2. Lösung: Aufgabe des Anlagengitters
    Wiederholungsfragen > Aufgabe: Aufgabe des Anlagengitters > Lösung: Aufgabe des Anlagengitters
    ... Abgänge Umbuchungen, Zuschreibungen, kumulierte Abschreibungen.
  • 146 Texte mit 8 Bildern
  • 125 Übungsaufgaben
  • und 20 Videos



einmalig 79,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Kostenrechnung

  1. Einzahlungen, Einnahmen, Ertrag und Erlös
    Grundlagen > Zentrale Begriffe der Kostenrechnung > Einzahlungen, Einnahmen, Ertrag und Erlös
    Einzahlungen, Einnahmen, Ertrag und Erlös
    ... eine zuvor abgeschriebene Beteiligung wird eine Zuschreibung vorgenommen. Durch diesen Geschäftsvorfall verändert sich das Geldvermögen nicht, es liegt also keine Einnahme vor. Der Gewinn des Unternehmens steigt jedoch in Höhe der vorgenommenen Zuschreibung, es handelt sich also um einen Ertrag. Fall 7: Ertrag, der nicht gleichzeitig Erlös ist Veräußerung von Wertpapieren Fall 8: Erlös, der nicht gleichzeitig Ertrag ist Selbsterstellte und selbstgenutzte Patente Video zu Einzahlungen, ...
  • 127 Texte mit 33 Bildern
  • 253 Übungsaufgaben
  • und 53 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Finanzwirtschaftliches Management

  1. Lösung: Cash-Flow / Einnahmen-Ausgaben-Gegenbüberstellung
    Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung > Aufgaben zu Kapitalflussrechnung > Aufgabe: Cash-Flow / Einnahmen-Ausgaben-Gegenüberstellung > Lösung: Cash-Flow / Einnahmen-Ausgaben-Gegenbüberstellung
    ...                            53 - Zuschreibungen                                                                                                               5 + Erhöhung lfr. Rückst. (Pensionsrückstellungen)                                                                                                   7 - Verminderung lfr. Rkst. - Cash-Flow, indirekt ermittelt      ...
  • 216 Texte mit 7 Bildern
  • 112 Übungsaufgaben
  • und 30 Videos



einmalig 89,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG