ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach Handelsrecht - Lösung: Korrektur der Bilanz

Kursangebot | Bilanz nach Handelsrecht | Lösung: Korrektur der Bilanz

Bilanz nach Handelsrecht

Lösung: Korrektur der Bilanz

1. Bilanzsumme stimmt nicht überein

2. Bilanzierungsverbot auf den originären Goodwill

3. die erhaltenenen Anzahlungen gehören auf die Passivseite

4. die passivischen Rechnungsabgrenzungsposten gehören auf die Passivseite

5. das gezeichnete Kapital wird zum Nennwert bilanziert, nicht zum Kurswert

6. das Wechselobligo gehört unter den Strich

7. das Disagio wird, sofern es bilanziert wird, auf der Aktivseite gebucht (unter ARAP)

8. der Verlustvortrag gehört ins Eigenkapital, nicht hinter Fremdkapital und PRAP

9. die Bilanz ist zu einem Zeitpunkt aufzustellen, nicht zu einem Zeitraum

10. sie ist in € zu erstellen, nicht in $

11. die Unterschrift fehlt.

Es sind also mehr als zehn Fehler...