ZU DEN KURSEN!

Abgabenordnung - Säumniszuschläge

Kursangebot | Abgabenordnung | Säumniszuschläge

Abgabenordnung

Säumniszuschläge

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Kurspaket Bilanzbuchhalter Abo (alte PO)


1959 Lerntexte mit den besten Erklärungen

305 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2008 Übungen zum Trainieren der Inhalte

55 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

Säumniszuschläge dienen als Druckmittel bei verspäteter Zahlung von Steuerschulden. Für jeden angefangenen Monat der Säumnis ist dann ein Säumniszuschlag von 1 % des abgerundeten Steuerbetrags zu entrichten. Abzurunden ist hierbei auf den nächsten durch 50 € teilbaren Betrag (§ 240 I 1 AO). Der Säumniszuschlag wird allerdings nicht erhoben, wenn die Säumnis lediglich höchstens drei Tage beträgt (§ 240 III 1 AO).

Beispiel

Eine Steuerschuld besteht in Höhe von 1.598 € und ist fällig am 20.3.2016. Berechne den Säumniszuschlag, wenn die Zahlung erst am 27.3.2016 erfolgt.

Zunächst ist die Steuerschuld abzurunden auf 1.550 €. Hiervon ist dann 1 % zu berechnen. Man kalkuliert also

Säumniszuschlag = 0,01·Anzahl angefangene Monate·(auf ganze 50 € abgerundete Steuerschuld)

= 0,01·1·1.550

= 15,50 €.

Beispiel

Wie vorheriges Beispiel, nur dass die Steuerschuld erst am 27.6.2016 entrichtet wird.

Am 27.6.2016 ist der vierte Monat der Säumnis eingetreten. Man rechnet daher

Säumn.zuschlag = 0,01·Anzahl angefangene Monate·(auf ganze 50 € abgerundete Steuerschuld)

= 0,01·4·1.550

= 62,00 €.

Beispiel

Wie das erste Beispiel, nur dass die Steuerschuld am 22.3.2016 entrichtet wird.

Es wird kein Säumniszuschlag erhoben, denn die Säumnis ist nicht länger als drei Tage (§ 240 III 1 AO).

Merke

Verspätungszuschläge, Zwangsgelder und Säumniszuschläge dienen nicht zur Erzielung von Einnahmen, sondern lediglich als Druckmittel dem Steuerpflichtigen gegenüber. Daher sind diese drei lediglich steuerliche Nebenleistungen, nicht aber Steuern.

Video: Säumniszuschläge