ZU DEN KURSEN!

Körperschaftsteuer - Verpflegungsmehraufwand

Kursangebot | Körperschaftsteuer | Verpflegungsmehraufwand

Körperschaftsteuer

Verpflegungsmehraufwand

Der Mehraufwand für Verpflegung ist nach einem äußerst komplizierten Schlüssel abzugsfähig (§ 4 V 1 Nr. 5 iVm § 9 IVa EStG).
Diese sind unterschiedlich gestaffelt: Es sind abzugsfähig für jeden Kalendertag, an dem der Steuerpflichtige wegen der vorübergehenden Tätigkeit von seiner Wohnung und seinem Tätigkeitsmittelpunkt

  • 24 Euro für jeden Kalendertag, an dem der Arbeitnehmer 24 Stunden von seiner Wohnung und ersten Tätigkeitsstätte abwesend ist,
  • jeweils 12 Euro für den An- und Abreisetag, wenn der Arbeitnehmer an diesem, einem anschließenden oder vorhergehenden Tag außerhalb seiner Wohnung übernachtet,
  • 12 Euro für den Kalendertag, an dem der Arbeitnehmer ohne Übernachtung außerhalb seiner Wohnung mehr als 8 Stunden von seiner Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte abwesend ist; beginnt die auswärtige berufliche Tätigkeit an einem Kalendertag und endet am nachfolgenden Kalendertag ohne Übernachtung, werden 12 Euro für den Kalendertag gewährt, an dem der Arbeitnehmer den überwiegenden Teil der insgesamt mehr als 8 Stunden von seiner Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte abwesend ist.