ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - AKA-Kredite

Kursangebot | Finanzmanagement | AKA-Kredite

Finanzmanagement

AKA-Kredite

AKA steht für AusfuhrKreditgesellschaft mbH. Sie stellt ein privat-rechtliches Gegenstück zur öffentlich-rechtlichen KfW dar. Sie gewährt Kredite zur Finanzierung von Exporten.

Die folgenden Kreditformen gewährt die AKA.

  • Lieferantenkredite an deutsche Exporteure (= Plafond A-Kredite)
    • Dieser Kredit dient dem Exporteur während der Produktionszeit und auch zur Gewährung der Zahlungsziels durch einen Lieferantenkredit.
    • Die Laufzeiten betragen ein bis fünf Jahre.

 

  • Finanzkredite an ausländische Besteller oder deren Banken (= Plafond C, D und E-Kredite)
    • Bei diesen Kreditlinien handelt es sich um Bestellerkredite an ausländische Käufer (= gebundener Finanzkredit).
    • Durch den Bund gedeckte Exportforderungen werden angekauft.
    • C,D und E-Kredite unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Refinanzierung.
      • Kredite aus Plafond C
        • gestaffelte Laufzeiten
      • Kredite aus Plafond D
        • variable Zinssätze auf Basis von Euribor.

AKA Kredite sind durch Übertragung der Ansprüche aus Kreditversicherungen und Übertragung der Forderungen aus dem dem Kredit zugrunde liegenden Exportvertrag gesichert.