ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Sicherungsübereignung

Kursangebot | Finanzmanagement | Sicherungsübereignung

Finanzmanagement

Sicherungsübereignung

Wenn das Sicherungsgut weiterhin im Umsatzprozess des Unternehmens benötigt wird, so ist die Sicherungsübereignung besser geeignet als die Verpfändung. Sie vermeidet den Nachteil, den die Verpfändung hat. Bei der Sicherungsübereignung ist nämlich lediglich die Einigung erforderlich, nicht hingegen die Übertragung. Genauer gesagt ist bei der Sicherungsübereignung die Einigung erforderlich, dass das Eigentum am Sicherungsgut auf den Sicherungsnehmer übergeht, das Sicherungsgut hingegen bleibt weiterhin im Besitz des Sicherungsgebers zur weiteren Benutzung.

Auf der anderen Seite besitzt die Sicherungsübereignung einen Nachteil gegenüber der Verpfändung. Wenn nämlich der Sicherungsgeber das Sicherungsgut mehrfach übereignet, verpfändet oder unberechtigt veräußert, so hat der Sicherungsnehmer gegenüber dem gutgläubigen (!) Erwerber keinen Herausgabeanspruch.