ZU DEN KURSEN!

Internationales Steuerrecht - 2. Lösung zu Voraussetzungen

Kursangebot | Internationales Steuerrecht | 2. Lösung zu Voraussetzungen

Internationales Steuerrecht

2. Lösung zu Voraussetzungen

Wesentliche wirtschaftliche Interessen im Inland nach § 2 III AStG liegen vor, wenn

  • der Steuerpflichtige gewerbliche inländische Einkünfte hat, weil er zu Beginn des Veranlagungszeitraums Unternehmer oder Mitunternehmer eines inländischen Gewerbebetriebs ist,

  • der Steuerpflichtige über wesentliche inländische Einkünfte von entweder mehr als 30 % der gesamten Welteinkünfte oder mehr als 62.000 € verfügt,

  • der Steuerpflichtige zu Beginn des Veranlagungszeitraums über ein wesentliches inländisches Vermögen verfügt, das entweder 30 % des gesamten Weltvermögens oder 154.000 € übersteigt.