ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Betroffene Unternehmen

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Betroffene Unternehmen

Bilanz nach IAS / IFRS

Betroffene Unternehmen

Die Frage ist, welche Unternehmen ab wann und welche Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS zu übernehmen haben. Hierfür gibt es folgende Übersicht:

  • Einzelabschluss

    • nicht kapitalmarktorientiert

    • kapitalmarktorientiert

  • Konzernabschluss

    • nicht kapitalmarktorientiert

    • kapitalmarktorientiert.

Kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften müssen ihren Konzernabschluss nach IFRS erstellen. Für nicht-kapitalmarktorientierte Unternehmen gilt in Deutschland ein Wahlrecht, ihren Konzernabschluss nach IFRS zu erstellen (§ 315e III HGB). Beim Einzelabschluss haben nicht kapitalmarktorientierte als auch kapitalmarktorientierte Unternehmen die Möglichkeit, ein Wahlrecht auszuüben. Die internationalen Vorschriften sind vollständig anzuwenden. Es muss zusätzlich ein Lagebericht erstellt werden. Der nach IFRS veröffentliche Jahresabschluss ist in deutscher Sprache abzufassen und in Euro aufzustellen.

Anbei eine Tabelle, die die englischen Fachtermini mit deutscher Übersetzung aufführt (bzw. die Langform solcher Begriffe wie IFRS oder SIC nochmals angibt):

Begriffe englisch

Begriffe deutsch / Langform der englishen Abkürzung

Case Law

Regelungswerk an Fällen orientiert

Code Law

Regelungswerk an Gesetzen orientiert

Framework

Rahmenkonzept

Goodwill

Geschäfts- oder Firmenwert

IAS

International Accounting Standards

IFRS

International Financial Reporting Standards

Interpretations

Interpretationen

Notes

Anhang

Research and Development Costs

Forschungs- und Entwicklungskosten

Scope

Anwendungsbereich

SIC

Standing Interpretations Committee

Standard

Standard

Statement of Cash Flows

Kapitalflussrechnung

Statement of changes in equity

Eigenkapitalveränderungsrechnung

Statement of financial positions

Bilanz