ZU DEN KURSEN!

Umsatzsteuer - Aufgabe zum innergemeinschaftlichen Erwerb

Kursangebot | Umsatzsteuer | Aufgabe zum innergemeinschaftlichen Erwerb

Umsatzsteuer

Aufgabe zum innergemeinschaftlichen Erwerb

Denise Meurer betreibt in Neuss einen Einzelhandel mit Küchengeräten. Die Umsätze werden nach den allgemeinen Vorschriften des UStG nach vereinbarten Entgelten versteuert. Die USt-Voranmeldung wird monatlich abgegeben. Es ergibt sich bei der USt-Voranmeldung für Dezember des Jahres 01 der folgende Tatbestand, der rechtlich noch nicht geklärt ist:

Auf einer Messe in Italien wurden Waren für insgesamt 1.500 € gekauft und im eigenen Auto nach Essen transportiert. Die Ware wurde vom Hersteller ohne Umsatzsteuer geliefert, da Denise Meurer die USt-IdNr. ihrer Firma angab.