ZU DEN KURSEN!

Berichterstattung - Ratingverfahren

Kursangebot | Berichterstattung | Ratingverfahren

Berichterstattung

Ratingverfahren

Man ermittelt mit mathematisch-statistischen Verfahren die Ausfallwahrscheinlichkeit des Schuldners, teilt diese dann in sog. Ratingklassen ein und kürzt sie mit Ratingcodes ab.

Beispiel

Die Ratingagentur Moody´s würde z.B. mit „Aa1“ einen Schuldner als sehr gut bewerten, die Ratingagentur Standard & Poor´s hingegen würde ihn mit „AA+“ bewerten.

Moody´s verwendet also Zahlen zur Abstufung, während Standard & Poor´s das Zeichen + oder – verwendet, um die Feinabstufung vorzunehmen.

Bewertungskriterien für das Rating sind

  • quantitative Faktoren

  • qualitative Faktoren

    • Managementqualität

    • Beziehung zu Geschäftspartnern etc.