ZU DEN KURSEN!

Berichterstattung - Aufgabe Friedel-AG: Eigenkapitalrendite

Kursangebot | Berichterstattung | Aufgabe Friedel-AG: Eigenkapitalrendite

Berichterstattung

Aufgabe Friedel-AG: Eigenkapitalrendite

Der Vorstand bittet Sie nach Aufstellung des Jahresabschlusses für 2010 um die Ermittlung einiger Kennzahlen, um die Bilanzpressekonferenz vorzubereiten. Es soll bei der Aufbereitung der hierfür notwendigen Basiskennzahlen nicht zu einer Aufdeckung stiller Reserven, nicht zu einer Aufstellung einer vollständigen Strukturbilanz, nicht zu einer Saldierung der Rechnungsabgrenzungsposten sowie nicht zu einer Aufbereitung der GuV kommen. Der durchschnittliche Steuersatz der Friedel-AG betrage 30 %. Latente Steuern sind nicht zu berücksichtigen.

a) Berechne die Eigenkapitalrendite für 2010 auf Basis des bilanzanalytischen Eigenkapitals. Das ermittelte Eigenkapital entspricht dem durchschnittlich gebundenen Eigenkapital. Beurteile anschließend das Ergebnis, die entsprechende Branchenkennzahl liegt bei 22 % vor Steuern vom Einkommen und Ertrag

b) Berechne die Gesamtkapitalrendite für 2010 auf Basis des bilanzanalytischen Gesamtkapitals. Das ermittelte Gesamtkapital wird dem durchschnittlich gebundenen Gesamtkapital gleichgesetzt. 

Vergleiche und beurteile die Gesamtkapitalrendite vor Steuern mit einem angenommenen Zinssatz für Fremdkapital von 10 %.