ZU DEN KURSEN!

Berichterstattung - Veränderungsbilanz

Kursangebot | Berichterstattung | Veränderungsbilanz

Berichterstattung

Veränderungsbilanz

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Kurspaket Bilanzbuchhalter Abo (alte PO)


1959 Lerntexte mit den besten Erklärungen

305 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2008 Übungen zum Trainieren der Inhalte

55 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

Wichtig ist für die Bewegung der Zahlungsbestände:

  • Verwendung von Kapital durch

    • Aktivmehrungen bzw. durch

    • Passivminderungen

  • Quellen des Kapitals

    • Passivmehrungen bzw.

    • Aktivminderungen.

Beispiel

Aktivmehrungen sind die Erhöhung des Bestandes an Maschinen durch Zukauf. Passivminderung ist z.B. die Tilgung einer Verbindlichkeit. Passivmehrung ist entsprechend die Aufnahme eines Kredits. Die Verringerung von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen führt zu einer Verminderung von Aktivpositionen.

Die folgende Tabelle hält die Punkte nochmals übersichtlich fest.

Mittelverwendung

Mittelquellen

A+: Aktivmehrungen

P+: Passivmehrungen

P-: Passivminderungen

A-: Aktivminderungen

Video: Veränderungsbilanz

Beispiel

Die X-AG weist für die Jahre 2008 und 2009 folgende Bilanzen auf (RLZ= Restlaufzeit)

AKTIVA

08

07

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände

17

13

II. Sachanlagen

1. Grundstücke u. Bauten

68

61

2. Technische Anlagen

42

46

3. Betriebs- und Geschäftsausstattung

13

15

III. Finanzanlagen

47

31

B. Umlaufvermögen

I. Vorräte

74

95

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

36

24

- davon mit einer RLZ > 1 Jahr

(7)

(5)

2. Sonstige Vermögensgegenstände

6

7

- davon Forderungen mit RLZ > 1 Jahr

(2)

(4)

III. Wertpapiere

13

16

IV. Flüssige Mittel

41

47

C. Rechnungsabgrenzungsposten

6

3

Bilanzsumme

363

358

PASSIVA

08

07

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

105

95

II. Kapitalrücklage

24

17

III. Gewinnrücklagen

35

21

IV. Bilanzgewinn

16

15

B. Schuldverschreibungen

3

1

C. Rückstellungen

1. Pensionsrückstellungen

29

24

2. Steuerrückstellungen

4

4

3. Sonstige Rückstellungen

7

17

D. Verbindlichkeiten

1. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellung

26

22

2. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

21

55

- davon mit einer RLZ > 1 Jahr

(16)

(42)

- davon mit einer RLZ > 5 Jahren

(11)

(14)

3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

91

83

- davon mit einer RLZ > 1 Jahr

(43)

(29)

- davon mit einer RLZ > 5 Jahren

(15)

(8)

E. Rechnungsabgrenzungsposten

2

4

Bilanzsumme

363

358

Erstelle die Veränderungsbilanz!

Man erhält folgende Veränderungsbilanz:

Mittelverwendung

Mittelquellen

Aktivzunahme (A+):

Passivzunahme (P+):

Immaterielles Anlagevermögen

4

Gezeichnetes Kapital

10

Grundstück u. Bauten

7

Kapitalrücklage

7

Finanzanlagen

16

Gewinnrücklagen

14

Forderungen aus Lieferungen und

Leistungen

12

Bilanzgewinn

1

Schuldverschreibungen

2

Rechnungsabgrenzungsposten

3

Pensionsrückstellungen

5

Erhaltene Anzahlungen auf Bestellung

4

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

8

Passivabnahme (P-):

Aktivabnahme (A-):

Sonstige Rückstellungen

10

Technische Anlagen

4

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

34

Betriebs- und Geschäftsausstattung

2

Vorräte

21

Sonstige Vermögensgegenstände

1

Rechnungsabgrenzungsposten

2

Wertpapiere

3

Flüssige Mittel

6

Summe

88

Summe

88

Tab. 11: Veränderungsbilanz