ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Lösung - Bilanzanalyse

Kursangebot | Finanzmanagement | Lösung - Bilanzanalyse

Finanzmanagement

Lösung - Bilanzanalyse

bibukurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für Bilanzbuchhalter


2549 Lerntexte mit den besten Erklärungen

893 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3619 Übungen zum Trainieren der Inhalte

3620 informative und einprägsame Abbildungen

Zum besseren Verständnis der geschriebenen Lösungen (siehe unten) zwei Videos zu den Aufgaben a) - c). 

 

 

a)

Bei der durchgeführten Beteiligungsfinanzierung handelt es sich um eine Eigen- und Außenfinanzierung durch Ausgabe neuer Aktien. Das Grundkapital (gezeichnetes Kapital) hat sich um 10 Mio € erhöht, die Kapitalrücklagen um 25 Mio €. Dadurch ergibt sich ein Kapitalzufluss von 35 Mio €.

b)

Anlagendeckung II = (EK + langfr. FK) / AV * 100

Liquidität 2. Grades = (liquide Mittel + Wertpapiere der UV + Forderungen) / kurzfr. FK * 100

 

VJ in Mio €

BJ in Mio €

AV

500

493

liquide Mittel + Wertpapiere + Forderungen

136

129

   

EK

169

196

langfr. FK

359

310

kurzfr. FK

148

153

 

Anlagendeckung II Vorjahr = (169 + 359) / 500 * 100 = 105,60 %

Anlagendeckung II Berichtsjahr = (196 + 310) / 493 * 100 = 102,64 %

Liquidität 2. Grades Vorjahr = 136 / 148 * 100 = 91,89 %

Liquidität 2. Grades Berichtsjahr = 129 / 153 * 100 = 84,31 %

Beide Werte der Anlagendeckung II sind gut, da sie über 100 % liegen (goldene Bilanzregel in gemilderter Form ist erfüllt). Der Wert hat sich jedoch verschlechtert, dieser Trend sollte sich nicht fortsetzen, denn dann könnte der Sollwert von 100 % evtl. nicht mehr gehalten werden.

Beide Werte der Liquidität 2. Grades sind sehr schlecht, da dieser bei mindestens 100 % liegen soll, besser noch etwas darüber. Der Wert hat sich noch weiter verschlechtert, was auf Liquiditätsprobleme hindeutet.

c)

  • Alle Bilanzwerte sind nur stichtagsbezogen und können an anderen Tagen höher oder niedriger sein
  • Über die Fälligkeitstermine der Forderungen und Verbindlichkeiten kann keine Aussage gemacht werden
  • kann bereits ein Bankkredit vereinbart sein, der zum Bilanzstichtag noch nicht vorhanden war
  • Alle Kennzahlen beziehen sich auf die Vergangenheit