Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Zum Begriff des Devisentermingeschäft

Kursangebot | Finanzmanagement | Zum Begriff des Devisentermingeschäft

Finanzmanagement

Zum Begriff des Devisentermingeschäft

Ein Devisentermingeschäft dient dazu, den Devisenkurs für einen in der Zukunft liegenden Zeitpunkt festschreiben. Dies ermöglicht Zahlungen in Fremdwährung, die zu einem späteren Zeitpunkt fällig sind, gegen ungünstige Wechselkursentwicklungen abzusichern.

Als Devisentermingeschäfte bezeichnet man den An- und Verkauf von Devisen, die erst später verfügbar sind. Diese Devisen werden als Termindevisen bezeichnet, da die Lieferung der Dvisen und somit die Erfüllung des Geschäfts an einem Termin in der Zukunft liegt.

Ein Vorteil von Devisentermingeschäften ist, dass ihre Ausstattungsmerkmale sich flexibel gestalten lassen, da sie nicht an der Börse gehandelt werden.

Devisentermingeschäfte erfüllen das merkmal der Undebdingtheit. Von einer positiven Kursentwicklung wird also nicht profitiert, dafür besteht aber auch nicht die Gefahr eines Verlustes bei einer negativen Entwicklung.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Bei Termindevisen unterscheidet man abhängig vom Termin der Gültigkeit zweischen dem Kassakurs und dem Terminkurs.

Kassakurs ist der „heute“ (genauer: zum Zeitpunkt der Betrachtung) gültige Wechselkurs, Terminkurs ist derjenige Wechselkurs, der in der (betrachteten) Zukunft liegt.

Die Differenz zwischen Kassa- und Terminkurs wird als Swapsatz bezeichnet. Er wird in Prozent des Kassakurses ausgedrückt. Wenn der Terminkurs größer als der Kassakurs ist, spricht man von einem Report, bei umgekehrter Konstellation von einem Deport.

Expertentipp

Hier klicken zum AusklappenWir meinen hier die Mengennotierung, also $/€ bzw. /€ etc. Die Preisnotierung wäre €/$ bzw. €/₤ etc.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenAm 5.1.2005 koste 1 € an der Börse 1,15 US-\$. Wenn man sein Geld per Termin 5.5.2005 tauschen möchte, so erhält man hingegen 1,26 US-\$. Berechne den Swapsatz. Handelt es sich um einen Report oder einen Deport?

Der Kassakurs liegt bei 1,15 \$/€, der Terminkurs bei 1,26 \$/€. Der Terminkurs liegt über dem Kassakurs, man spricht folglich von einem Report. Dieser beträgt

Report = 1,26 \$/€ - 1,15 \$/€ = 0,11 \$/€.

Merke

Hier klicken zum AusklappenAn den Devisenterminmärkten sind nicht die Erwartungen über Auf- oder Abwertungen der Währungen entscheidend, sondern vielmehr die Zinsunterschiede zwischen Geldanlagen in den unterschiedlichen Ländern.

Es gilt:

  • Währung von Ländern mit hohem Zinsniveau

    • haben eine Report,
       

  • Währungen von Ländern mit niedrigem Zinsniveau

    • haben einen Deport.

Devisentermingeschäfte kommen schließlich entweder als

  • Outrightgeschäfte (= Sologeschäfte) oder als

  • Swapgeschäfte

vor.