ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Kreditsicherungsmöglichkeiten

Kursangebot | Finanzmanagement | Kreditsicherungsmöglichkeiten

Finanzmanagement

Kreditsicherungsmöglichkeiten

Kredite müssen besichert werden, damit für den Fall der Fälle, dass der Kredit nicht zurückgezahlt werden kann, sich der Gläubiger entsprechend an der Sicherheit befriedigen kann. KreditSicherheiten werden nach unterschiedlichen Kriterien systematisiert:

  • nach der Sicherungsart

    • Personalsicherheiten

    • Realsicherheiten

  • nach der Art der gesicherten Forderung

Personalsicherheiten sind schuldrechtliche Ansprüche des Unternehmers. Hierbei haftet eine dritte Person für den Kredit.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenBürgschaften und Garantien sind Beispiele für eine Personalsicherheit.

Eine Realsicherheit ist ein sachenrechtlicher Anspruch des Versicherungsnehmers. Dem Kreditgeber wird hierbei ein Recht am Vermögensgegenstand eingeräumt.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenZu den Realsicherheiten gehören die Verpfändung, die Zession von Rechten, die Begründung von Rechten an Grundstücken sowie die Sicherungsübereignung beweglicher Sachen.

Bei einer akzessorischen Sicherheit hängt der Bestand, der Umfang sowie die Dauer der Sicherheit von der gesicherten Forderung ab. Dies bedeutet, dass eine akzessorische Sicherheit für sich alleine weder begründet noch übertragen werden kann.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenBürgschaften, Verpfändungen und Hypotheken sind akzessorische Sicherheiten.

Bei einer fiduziarischen Sicherheit ist, jedenfalls nach außen, der Sicherungsnehmer zugleich Inhaber der Sicherheit. Nach innen allerdings darf er keinen Gebrauch des Gegenstandes machen, welcher über den Sicherungszweck hinausgeht. Auf dieses Innenverhältnis darf sich eine dritte Person allerdings nicht berufen.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenZu den fiduziarischen Sicherheiten gehören die Grundschuld, die Sicherungsübereignung sowie die Sicherungsabtretung.

Im Folgenden werden wir die einzelnen Sicherungsarten erläutern.