ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Rechtliche Details von Schecks

Kursangebot | Finanzmanagement | Rechtliche Details von Schecks

Finanzmanagement

Rechtliche Details von Schecks

Bei Schecks kommt zwischen dem Scheckaussteller und dem bezogenen Kreditinstitut ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Der Kontoinhaber beantragt die Aushändigung von Scheckvordrucken, die Bank händigt die Scheckvordrucke aus.

Der Scheck ist bei Sicht zahlbar und soll für den Aussteller kein Kreditmittel sein. Es bestehen gesetzliche Vorlegungsfristen für in Deutschland zahlbare Schecks (und nur für jene!):

  • acht Tage

    • wenn der Scheck im Inland ausgestellt wurde
       

  • 20 Tage

    • wenn er im europäischen Ausland oder in einem an das Mittelmeer angrenzenden Land ausgestellt wurde
       

  • 70 Tage

    • andernfalls.