Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Inhalt der Scheckurkunde

Kursangebot | Finanzmanagement | Inhalt der Scheckurkunde

Finanzmanagement

Inhalt der Scheckurkunde

Ein Scheck enthält

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

 Gesetzliche Merkmale eines Schecks

Ein Scheck muss gemäß Art. 1 des Scheckgesetzes (ScheckG) die folgenden Aspekte enthalten:

1. Scheckklausel: Das Wort „Scheck“ muss auf dem Papier genannt sein
2. Unbedingte Anweisung, eine bestimmte Summe zu zahlen
3. Bezogenes Kreditinstitut: Kreditinstitut, das den Scheck einlösen muss
4. Zahlungsort
5. Tag und Ort der Ausstellung
6. Unterschrift des Ausstellers

Schecks sind nur solche Zahlungsanweisungen, die die wesentlichen gesetzlichen Bestandteile enthalten. Mit anderen Worten: erst die wesentlichen gesetzlichen Bestandteile machen ein Wertpapier zu einem „Scheck“.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

 Kaufmännische Merkmale eines Schecks

Neben den gesetzlichen Merkmalen werden die folgenden kaufmännischen Scheckmerkmale meist durch ein Kreditinstitut gefordert:

7. Schecknummer
8. Kontonummer (IBAN)
9. Bankleitzahl (BIC)
10. Geldbetrag in Buchstaben und Ziffern
11. Zahlungsempfänger
12. Überbringerklausel
13. Verwendungszweck