ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Inhalt der Scheckurkunde

Kursangebot | Finanzmanagement | Inhalt der Scheckurkunde

Finanzmanagement

Inhalt der Scheckurkunde

Ein Scheck enthält

Zu den gesetzlichen Bestandteilen gehören

  • wesentliche

    • die Bezeichnung „Scheck“

    • die unbedingte (!) Anweisung, einen bestimmten Betrag zu bezahlen

    • das bezogene Kreditinstitut

    • Unterschrift des Ausstellers
       

  • unwesentliche

    • Zahlungsort

    • Ort und Tag der Ausstellung.

Merke

Hier klicken zum AusklappenNur solche Zahlungsanweisungen sind Schecks, die die wesentlichen gesetzlichen Bestandteile enthalten. Mit anderen Worten: erst die wesentlichen gesetzlichen Bestandteile machen ein Wertpapier zu einem „Scheck“.

Die kaufmännischen Bestandteile beinhalten

  • Schecknummer

    • Beachtung eines Widerrufs (= Schecksperre) hierdurch möglich
       

  • Kontonummer des Ausstellers

    • wichtig für die erforderliche Belastungsbuchung
       

  • Bankleitzahl des bezogenen Kreditinstituts

  • Verwendungszweck

  • Überbringerklausel

    • wodurch der Scheck zum Inhaberpapier wird

    • und er formlos weitergegeben werden kann
       

  • Angabe der Schecksumme

  • namentliche Angabe des Zahlungsempfängers

    • Aussteller selbst

    • oder eine dritte Person.