Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Einteilung von Zahlungsströmen

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Einteilung von Zahlungsströmen

Bilanz nach IAS / IFRS

Einteilung von Zahlungsströmen

Bei einer Kapitalflussrechnung (IAS 7 Kapitalflussrechnungen) steht die Analyse und der Bericht über die Zahlungsströme eines Unternehmens, also über Einzahlungen und Auszahlungen, im Mittelpunkt.

Kapitalflussrechnungen sowie die in diesen ausgewiesenen Cashflows haben darüber hinaus folgendeweitere Aufgaben:

  • Ausgangspunkt für die unternehmerische Finanzplanung,
  • Bedeutung für die Unternehmensplanung und Unternehmenssteuerung,
  • Unternehmensbewertung auf Basis von Cashflows.

Das Unternehmen wird in der strategischen Unternehmensplanung als ein Portfolio strategischer Geschäftseinheiten gesehen, die sich hinsichtlich des erreichten Status im Produktlebenszyklus-Konzept unterscheiden und deren Finanzkraft bzw. Finanzbedarf zumeist mit den erreichten bzw. zuerreichenden Free Cashflows beschrieben werden.

Um ein Unternehmen beurteilen zu können ist es hilfreich, dessen Aktivitäten in drei Gruppen zu differenzieren:

  • operative Aktivitäten

  • Investitionsaktivitäten

  • Finanzierungsaktivitäten.

Die operativen Tätigkeiten hängen überwiegend mit den Konten zusammen, die bei der Ermittlung des Ergebnisses herangezogen werden. Zu ihren Einzahlungsströmen gehören

  • Einzahlung von Kunden

  • Zins und Dividenden aus Anlagen

  • andere operative Einzahlungen.

Zu ihren Auszahlungsströmen gehören

  • Auszahlung an Beschäftigte

  • Auszahlung an Lieferanten

  • Auszahlung für Zinsen und Steuern

  • andere operative Auszahlungen.

Investitionsaktivitäten ergeben sich oftmals aus einer Analyse der Konten des Anlagevermögens. Zu ihren Einzahlungsströmen gehören

  • Einzahlung aus Verkauf von Sachanlagen

  • Einzahlung aus Verkauf von Finanzanlagen (außer Zahlungsmittel)

  • Einzahlung aus Finanzanlagen.

Zu ihren Auszahlungsströmen gehören

  • Auszahlung für Kauf von Sachanlagen

  • Auszahlung für Kauf von Finanzanlagen (außer Zahlungsmittel)

  • Auszahlungen für Finanzanlagen.

Die Finanzierungsaktivitäten werden zum größten Teil bei einer Analyse der Eigen- und Fremdkapitalkonten ersichtlich. Zu ihren Einzahlungsströmen gehören

  • Einzahlung aus Verkauf eigener Anteile

  • Einzahlung aus der Ausgabe junger Anteile (Kapitalerhöhung)

  • Einzahlung aus der Aufnahme von Darlehen.

Zu ihren Auszahlungsströmen gehören

  • Auszahlung für den Kauf eigener Aktien

  • Auszahlung an Anteilseigner (Dividenden)

  • Auszahlung wegen Rückzahlung von Darlehen.