ZU DEN KURSEN!

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit - Aufgabe: Inhalte des Schwerbehindertengesetzes

Kursangebot | Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit | Aufgabe: Inhalte des Schwerbehindertengesetzes

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit

Aufgabe: Inhalte des Schwerbehindertengesetzes

Aufgabe:

Stelle die Inhalte des Schwerbehindertengesetzes ausführlich dar.

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Lösung:

Im Schwerbehindertengesetz sind unter anderem festgelegt

Beschäftigungspflicht bedeutet, dass in Unternehmen mit mindestens 20 Arbeitsplätzen mindestens 5 % der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzt sein müssen. Behinderungsgerechte Beschäftigung ist in § 81 IV SGB IX festgelegt. Kündigungsschutz heißt, dass einem Schwerbehinderten lediglich nach Zustimmung des Integrationsamts gekündigt werden kann. Zusatzurlaub heißt, dass Schwerbehinderte einen zusätzlichen bezahlten Urlaub von einer Arbeitswoche pro Kalenderjahr erhalten (§ 125 SGB IX). Diskriminierungsverbot wiederum bedeutet, dass die Beweislast zulasten des Arbeitgebers vor Gericht umgekehrt wird, wenn eine Benachteiligung eines Schwerbehinderten vermutet werden kann.