ZU DEN KURSEN!

Lohnsteuer - Feste Steuersätze

Kursangebot | Lohnsteuer | Feste Steuersätze

Lohnsteuer

Feste Steuersätze

Es gibt folgende Pauschsteuersätze

  • 25 % (§ 40 II 1 EStG)

    • der Sachbezugswert einer arbeitstäglichen Mahlzeit im Betrieb

      • soweit unentgeltlich oder verbilligt abgegeben worden

    • Essenszuschüsse

    • Arbeitslohn aus Anlass von Betriebsveranstaltungen

      • sofern übliche Zuwendungen von geringem Wert von im Allgemeinen bis zu 110 €

    • Erholungsbeihilfen, wenn sie im Kalenderjahr nicht übersteigen:

      • 156 € für den Arbeitnehmer,

      • 104 € für dessen Ehegatten und

      • 52 € für jedes Kind

    • Ersatz von Verpflegungsmehraufwendungen

      • anlässlich von

        • Dienstreisen,

        • Einsatzwechseltätigkeiten und

        • Fahrtätigkeiten, maximal bis zu 100 % der Pauschbeträge

      • maximal bis zu 100 % der Pauschbeträge

    • Übereignung von Datenverabeitungsgeräten, gilt auch für Zubehör und Internetzugang
    • unentgeltliche oder verbilligte Übereignug der Ladevorrichtung für Elektrofahrzeuge oder Hybridelektrofahrzeuge
  • 15 % (§ 40 II 2 EStG)

    • für Sachbezüge in Form der unentgeltlichen oder verbilligten Beförderung eines Arbeitnehmers zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte

    • für Zuschüsse für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte des Arbeitnehmers, die ohnehin zusätzlich zum Arbeitslohn geschuldet werden

  • 30 % (§ 37b II EStG)

    • für betrieblich veranlasste Zuwendungen an Arbeitnehmer, soweit sie nicht in Geld bestehen und zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden.

Wichtig ist, dass die auf den Arbeitnehmer abgewälzte pauschale Lohnsteuer in allen Fällen der Lohnsteuer-Pauschalierung als zugeflossener Arbeitslohn gilt und damit nicht deren Bemessungsgrundlage mindert (§ 40 III 2 EStG).

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenDer Mitarbeiter Kalle Fleißig feiert sein zehnjähriges Firmenjubiläum am 3.5.2016. Von seinem Arbeitgeber erhält er zu diesem Anlass eine Eintrittskarte für ein Fußballspiel von Borussia Dortmund, im Wert von 400 €.
Fraglich ist die Höhe der Lohnsteuer, die anfällt.

Nach § 37 b II EStG kann der geldwerte Vorteil mit 30 % zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer pauschal besteuer werden.