ZU DEN KURSEN!

Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch - Präsentation und Fachgespräch

Kursangebot | Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch | Präsentation und Fachgespräch

Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch

Präsentation und Fachgespräch

Wie bereiten Sie sich nun optimal vor auf

  • Präsentation und
  • Fachgespräch

Ihrer mündlichen Prüfung zum Bilanzbuchhalter?

Die Präsentation hat sich nach dem Wortlaut der Prüfungsordnung auf den Bereich Berichterstattung (exakter Titel: Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten) zu erstrecken. Hierbei können die sog. Qualifikationsinhalte geprüft werden:

  • Analyse des Jahresabschlusses mithilfe von Kennzahlen erstellen und diese interpretieren,
  • Jahresabschlüsse vergleichend analysieren,
  • Inhalte und Ziele der aktuellen Eigenkapitalrichtlinien der Banken kennen und ihre Auswirkungen bezüglich des Ratings von Unternehmen auswerten und darstellen,
  • im Rahmen betriebs- und volkswirtschaftlicher Zusammenhänge handeln und sich der Wirkung bewusst sein.

Wichtig ist, dass Sie im Bereich der Berechnung von Kennzahlen sich gut auskennen, denn diese werden ein großes Thema bei der Jahresabschlussanalyse sein. Weiterhin sollten Sie (bezüglich des Qualifikationsinhalts: Jahresabschlüsse vergleichend analysieren) sich mit Strukturbilanzen, Bewegungsbilanzen und der Kapitalflussrechnung sehr gut auskennen. Außerdem sollten Sie fit sein bezüglich möglicher Gestaltungsspielräume bei der Erstellung des Jahresabschlusses, denn „Analyse des Jahresabschlusses“ heißt nicht nur, diese zu erstellen, sondern insbesondere, weitgehend so zu erstellen, dass die persönlichen Ziele des Managements erfüllt werden.

Das sich anschließende Fachgespräch kann sich dann auf alle anderen Fächer erstrecken. Dabei können Fragen zur Präsentation gestellt werden oder auch welche, die damit nichts zu tun haben. Es sollten mehrere Themenbereiche abgefragt werden, also nicht nur aus dem Bereich Kosten- und Leistungsrechnung z.B.
Als Themenbereiche kennen Sie aus der schriftlichen Prüfung:

  • (weiterhin) Berichterstattung,
  • Buchführung nach HGB/EStG und auch
  • Buchführung nach IAS/IFRS
  • Steuerrecht
  • Finanzmanagement
  • Kosten- u Leistungsrechnung
  • Kommunikation, Führung etc. (eher selten)