ZU DEN KURSEN!

Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch - Wichtige Spielregeln in der mündlichen Prüfung

Kursangebot | Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch | Wichtige Spielregeln in der mündlichen Prüfung

Mündliche Prüfung - Präsentation und Fachgespräch

Wichtige Spielregeln in der mündlichen Prüfung

x
bibukurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für Bilanzbuchhalter


2302 Lerntexte mit den besten Erklärungen

399 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2901 Übungen zum Trainieren der Inhalte

594 informative und einprägsame Abbildungen

Video: Wichtige Spielregeln in der mündlichen Prüfung

In der mündlichen Prüfung kommt es nicht nur darauf an,

  • was Sie sagen, sondern, fast noch wichtiger,
  • wie Sie es sagen.

Wichtig ist z.B., dass Sie klar und deutlich sprechen. Eine "nuschelige" Aussprache, bei der möglicherweise der Prüfungsausschuss öfter nachfragen muss, weil er etwas (akustisch) nicht versteht, ist suboptimal. Insb. sollten Sie nicht zu laut (nicht schreien) sprechen und aber auch nicht zu leise (nicht flüstern).

Auch sollte das, was Sie schreiben, leserlich sein. Wenn Sie etwas betonen möchten, weil es ein wichtiges Zwischen- oder Endergebnis ist, sollten Sie stimmlich und im Schriftbild hervorheben. Sie sollten pointiert reden und nicht in einem Fluss durch.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Dies ist tatsächlich eine Gefahr in der Prüfung. Wenn der Prüfling nervös ist, redet er schnell (was schlecht ist für die Ausschöpfung der 15 Minuten Zeit) und der Prüfungsausschuss kommt kaum mit.

 

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vergessen Sie nicht: die IHK möchte nicht primär wissen, was Sie fachlich draufhaben, sondern ob Sie das Berufsbild des Bilanzbuchhalters ausfüllen können. Und dazu gehört eben auch, souverän zu sein und den Vorgesetzten geeignet informieren zu können. Sie bereiten sich mit dem Bilanzbuchhalter auf eine Stelle als Führungskraft vor!

Die IHK Nürnberg (zitiert nach Nicolini, Schwiete, "Bilanzbuchhalter-Prüfung. Ein Leitfaden für die Organisation des Prüfungsteils C", BBK Sonderausgabe zitiert nach IHK Nürnberg für Mittelfranken, in: Schmidt, Prüfungsmethoden in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, herausgegeben von der DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung, Bonn 2011, S. 93) hat das folgende Schema ausgegeben, damit sich die Prüflinge ein Bild machen können über das, was sie erwartet. 

Bewertungstableau für die mündliche Prüfung  
PersönlichkeitAuftretenunsicher
  ungeschickt
  angenehm
  selbstbewusst
  überzeugend
 Erscheinungsbildwenig gepflegt
  ordentlich
  angemessen
  wenig glaubwürdig
  angemessen
  hohe Identifikation
Kommunikation

Sprache, sprachliche Gestaltung

undeutlich
  monoton, angemessen
  gut verständlich
  lebendig
 Körperspracheunsicher
  angemessen
  unterstützende Gestik und Mimik