Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Internationales Steuerrecht (2020) - Lösung Besteuerung

Kursangebot | Internationales Steuerrecht (2020) | Lösung Besteuerung

Internationales Steuerrecht (2020)

Lösung Besteuerung

Tolli ist grundsätzlich in Deutschland beschränkt einkommensteuerpflichtig (§ 1 IV 1 EStG), denn er erzielt inländische Einkünfte nach § 49 I Nr. 6 EStG.
Das deutsche Besteuerungsrecht ist allerdings aufgrund des DBA-Schweiz beschränkt. Das Entgelt für die Nutzung des Patents ist eine Lizenzgebühr i.S.d. Art. 12 II DBA-CH. Derartige Lizenzgebühren dürfen nur im Ansässigkeitsstaat, also in der Schweiz, besteuert werden.

Sofern keine gültige Freistellungsbescheinigung (auf Grundlage des DBA oder § 50g EStG) vorliegt, müssen 15 % plus Solidaritätszuschlag des gezahlten Nutzungsentgelts nach § 50a EStG zunächst einbehalten und abgeführt werden. Tolli kann in diesem Fall eine Erstattung der Steuerabzugsbeträge auf Grundlage des DBA bzw. § 50g EStG beim Bundeszentralamt für Steuern beantragen.