Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Lösung: Aktivierung von Aufwendungen nach IFRS

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Lösung: Aktivierung von Aufwendungen nach IFRS

Bilanz nach IAS / IFRS

Lösung: Aktivierung von Aufwendungen nach IFRS

Die jährlichen Inspektionskosten sind bei den IFRS laufende Wartungskosten und damit Erhaltungsaufwand. Sie werden nicht aktiviert.

Hingegen bilden die Kosten für die Generalüberholung einen künftigen wirtschaftlichen Nutzen und müssen deswegen als Komponente der Maschine aktiviert werden. Ohne die Generalüberholung wäre die Maschine nicht mehr nutzbar und könnte insofern keine Zahlungen in der Zukunft erwirtschaften. Die Abschreibung der zusätzlich aktivierten Kosten der Generalüberholung erfolgt über vier Jahre bis zur nächsten Generalüberholung.

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Bei den IFRS werden nachträgliche Aufwendungen eher aktiviert als im HGB. Im HGB liegt nämlich sowohl bei den jährlichen Wartungskosten als auch bei der Generalüberholung ein Erhaltungsaufwand vor, welcher sofort als Aufwand verrechnet wird und gerade nicht aktiviert werden darf. Die Kosten für die Generalüberholung stellen nämlich keine wesentlichen Verbesserungen im Vergleich zum Ursprungszustand dar.