ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Lösung: Diminishing-balance-method

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Lösung: Diminishing-balance-method

Bilanz nach IAS / IFRS

Lösung: Diminishing-balance-method

Die planmäßige Abschreibung des Jahres 2009 berechnet sich als 0,25·500.000 € = 125.000 €, der vorläufige Restbuchwert liegt damit um 125.000 € unterhalb der Anschaffungskosten und damit bei 375.000 €. Es kommt zu einer außerplanmäßigen Abschreibung, weil der Niederstwerttest ergibt, dass der erzielbare Betrag bei

Erzielbarer Wert = Max (fair-value less cost sell; value in use)

= Max (315.000, 300.000)

= 315.000 €

liegt, es ist also eine außerplanmäßige Abschreibung von 60.000 € vorzunehmen, um den Buchwert von 375.000 € auf 315.000 € zu senken.

Die planmäßige Abschreibung des Jahres 2010 beträgt damit 0,25·315.000 = 78.750 €, der vorläufige Restbuchwert folglich bei 236.250 €. Dann ist zu prüfen, ob eine Zuschreibung stattfinden kann, denn der recoverable amount am Ende des Jahres 2010 beläuft sich auf 260.000 €. Es kann maximal auf die fortgeführten Anschaffungs- oder Herstellungskosten zugeschrieben werden, diese liegen aber bei (1-0,25)·(1-0,25)·500.000 = 281.250. Insofern kann die Zuschreibung in voller Höhe erfolgen auf den Wert von 260.000 – 236.250 = 23.750 €. Der Restbuchwert liegt damit am Ende des Jahres 2010 bei 260.000 €.

Für das Jahr 2011 schließlich wird 25 % von 260.000 € planmäßig abgeschrieben, nämlich ein Betrag von 65.000 €.

Es gilt mithin folgender Plan:

Jahr

planmäßige Abschr.

vorläufiger Restbuchw.

außerplanmäß. Abschr.

Zuschreibung

endgültiger Restbuchw.

2009

125.000 €

375.000 €

60.000 €

-

315.000 €

2010

78.750 €

236.250 €

-

23.750 €

(=0,75·0,75·500.000-236250)

260.000 €

2011

65.000 €

195.000 €

195.000 €