ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Lösung: Geometrisch-degressive Abschreibung

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Lösung: Geometrisch-degressive Abschreibung

Bilanz nach IAS / IFRS

Lösung: Geometrisch-degressive Abschreibung

Es sind zunächst die Anschaffungskosten zu berechnen. Wichtig ist, dass hierzu lediglich die Einzelkosten gehören, außerdem ist die Unternehmung nicht komplett vorsteuerabzugsfähig. Dies bedeutet, dass der nicht abzugsfähige Teil (= 30 %) hinzugerechnet werden muss. Man rechnet insofern folgendermaßen:

Posten

Rechnung

Betrag

Anschaffungspreis, netto

400.000 €

30 % Vorsteuer vom Anschaffungspreis

0,3·0,19·400.000 €

22.800 €

Transportkosten netto 4.000

4.000 €

30% Vorsteuer auf die Transportkosten

0,3·0,19·4000

228 €

Transportversicherung (umsatzsteuerfrei)

3.500 €

Installationskosten (¼ von 6.000 €)

0,25·6.000

1.500 €

Anschaffungskosten am 1.8.09

432.028 €

Man rechnet auf diesen Betrag der Anschaffungskosten dann die geometrisch-degressive Abschreibung, indem der Abschreibungsprozentsatz vom jeweiligen Restbuchwert genommen wird. Im ersten Halbjahr findet die Vereinfachungsregelung Anwendung, d.h. es wird lediglich der hälftige Abschreibungsbetrag angesetzt in Höhe von

Abschreibung = Abschreibungsprozentsatz·AK·0,5

= 0,5·0,3·432.028

= 64.804.20 €.

Dies führt zu folgender Tabelle:

Jahr

Abschreibung

Restbuchwert

9

64.804

367.224

10

110.167

257.057