ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Wahrscheinlichkeit

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Wahrscheinlichkeit

Bilanz nach IAS / IFRS

Wahrscheinlichkeit

Der zukünftige wirtschaftliche Nutzen muss mit einer Wahrscheinlichkeit (= Probability) von mindestens 50 % zufließen. Es müssen also mehr Gründe „für“ als „gegen“ den Zufluss sprechen.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenDie Trulla-AG erwirbt am 02.01.2016 eine Maschine im Werte von 200.000 €. In den folgenden Jahren sind folgende Zahlungen zu erwarten:

a)
300.000 € mit Wahrscheinlichkeit von 70 %, 400.00€ mit Wahrscheinlichkeit von 30 %,

b)
300.000 € mit Wahrscheinlichkeit von 20 %, -100.00€ mit Wahrscheinlichkeit von 80 %,

c)
400.000 € mit Wahrscheinlichkeit von 60 %, -200.00€ mit Wahrscheinlichkeit von 40 %.

In welchen Fällen ist der Zahlungsmittelzufluss zu aktivieren?

Die Aktivierungspflicht kommt nur in den Fällen a) und c) infrage, nicht hingegen bei b). Der Zahlungsmittelzufluss erfolgt in a) und c) mit mehr als 50%-iger Wahrscheinlichkeit, das Kriterium der Probability ist somit erfüllt.