ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz

Bilanz nach IAS / IFRS

Lösung: Funktionale Währung / Währungsumrechnungsdifferenz

Methode

Hier klicken zum AusklappenGemein wie wir sind, haben wir hier die Preisnotierung statt der Mengennotierung in die Aufgabe eingebaut. Wenn Sie also die aktuellen Notierungen an den Börsen gewohnt sind (nämlich die Mengennotierungen), so müssen Sie umdenken. Man rechnet

Betrag in € = Betrag in CHF : Wechselkurs in Mengennotierung = Betrag in CHF · Wechselkurse in Preisnotierung.

a) Die funktionale Währung ist die im wirtschaftlichen Umfeld des Unternehmens vorherrschende Währung (IAS 21.8). Dabei ist es möglich, dass die funktionale Währung

  • die Landeswährung des ausländischen Unternehmens ist,

    • hier also der T-AG oder aber dass sie

  • die Berichtswährung der Muttergesellschaft ist.

Jene Währung, in der vorrangig fakturiert wird und in der die Zahlungen eingehen, ist die funktionale Währung (IAS 21.9).

b) Die funktionale Währung ist hier die Landeswährung der Tochter, also der Schweizer Franken, denn diese agiert weitgehend selbständig (IAS 21.11 a), IAS 21.8). Hingegen ist die Darstellungswährung der Mutter aber hier der Euro. Folglich ist eine Umrechnung notwendig, sie erfolgt nach der modifizierten Stichtagsmethode (IAS 21.39). Die funktioniert wie folgt:

  • Bilanz

    • Umrechnung aller Bilanzposten mit dem Stichtagskurs

    • Ausnahme: das gezeichnete Kapital mit dem historischen Kurs zum Zeitpunkt des Anteilserwerbs (IAS 21.39a),
       

  • Gewinn- und Verlustrechnung

    • Umrechnung der Erträge und Aufwendungen mit dem jeweiligen Transaktionskurs (IAS 21.39 b)

    • wenn Kursschwankungen unwesentlich sind, ist aber auch Umrechnung mit dem Durchschnittskurs möglich (IAS 21.40)
       

  • Umrechnungsdifferenzen sind als separater Bestandteil im Eigenkapital zu erfassen (IAS 21.39 c).

c) Man rechnet wie folgt:

Bilanz der T-AG zum 31.12.2011

Bilanzwert in Mio. CHF

Wechselkurs

Bilanzwert in Mio. € (= HB II)

Aktiva

Anlagevermögen

700

·0,8

560

Umlaufvermögen

500

·0,8

400

Summe

1200

960

Passiva

Gezeichnetes Kapital

200

·0,5

100

Währungsumrechnungsdifferenz

90

Jahresüberschuss

300

·0,7

210

langfristige Verbindlichkeiten

250

·0,8

200

kurzfristige Verbindlichkeiten

450

·0,8

360

Summe

1200

960

Die Währungsumrechnungsdifferenz (in Höhe von 90 Mio. €) wird dabei folgendermaßen berechnet:

Position

Berechnung

Wert

Währungsgewinn gezeichnetes Kapital

200·0,8 – 200·0,5

60

Währungsgewinn Jahresüberschuss

300·0,8 – 300·0,7

30

Summe

90

Außerdem

Gewinn- und Verlustrechnung der T-AG zum 31.12.2011

GuV in Mio. CHF

Wechselkurs

GuV in Mio. €

Erträge

Umsatzerlöse

1200

·0,7

Aufwendungen

Materialaufwand

550

·0,7

Abschreibungen

250

·0,7

diverser Aufwand

100

Jahresüberschuss

300