ZU DEN KURSEN!

Bilanz nach IAS / IFRS - Folgebewertung GoF

Kursangebot | Bilanz nach IAS / IFRS | Folgebewertung GoF

Bilanz nach IAS / IFRS

Folgebewertung GoF

Ein wichtiger Unterschied zum HGB gleich vorweg.

Methode

Hier klicken zum AusklappenEs findet bei IFRS keine planmäßige Abschreibung statt, sondern lediglich (wenn überhaupt) eine außerplanmäßige.

Folgendes Vorgehen möge den Umgang mit einem Goodwill in den Folgeperioden zusammenfassen.

Methode

Hier klicken zum AusklappenKOCHREZEPT Folgebewertung GOODWILL.

1. Teile den entgeltlichen Firmenwert durch eine Kaufpreisallokation auf sog. Cash generating Units (CGU) auf.

2. Prüfe, ob gilt

Buchwert der CGU (inkl. Firmenwert)> Recoverable Amount der CGU = max(Fair Value less Cost to sell; Value in use).

3. Wenn nein, mache nichts.

4. Wenn ja,

a) verrechne den Aufwand zunächst mit dem derivativen Goodwill der CGU

    reduziere hierbei die „gefährlichsten“ Posten zuerst

b) vermindere die Assets der CGU erst nach vollständiger Abschreibung des Firmenwerts, und zwar buchwertproportional, bis auf

Restwert nach Abschreibung = max(Fair Value less Cost to sell; Value in Use; 0).

5. Ist der Grund für die außerplanmäßige Abschreibung entfallen?

a) Schreibe dann (die Assets!) buchwertproportional wieder zu, nämlich bis auf

maximale Zuschreibung = min(fortgeführte Anschaffungskosten; recoverable amount).

b) Eine Zuschreibung des Firmenwerts darf allerdings nicht erfolgen.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenDie Trulla AG verfügt über zwei Geschäftsbereiche A und B. Die Assets des ersten haben am 31.12.2009 einen Buchwert von 300.000 €, jene des zweiten von 350.000 €. Der Buchwert des Firmenwerts liegt Ende des Jahres 2009 schließlich bei 300.000 € und wird auf die beiden Bereiche im Verhältnis 1:2 aufgeteilt. Der recoverable amount liegt für Bereich A bei 320.000 €, für Bereich B beträgt er 600.000 €.

Muss eine außerplanmäßige Abschreibung vorgenommen werden?

Die folgende Tabelle verdeutlicht die Problematik.

Positionen

Bereich A

Bereich B

Buchwert Assets

300.000,00 €

350.000,00 €

+ Anteiliger Goodwill

100.000,00 €

200.000,00 €

= Buchwert Assets mit Goodwill

400.000,00 €

550.000,00 €

Recoverable amount

320.000,00 €

600.000,00 €

Pflicht zur außerplanmäßigen Abschreibung?

ja

nein

Höhe der Abschreibung

80.000,00 €

0,00 €

davon Reduktion des

anteiligen Goodwills

80.000,00 €

0,00 €

davon Reduktion der

Assets

0,00 €

0,00 €

Tab. 18: Abschreibung auf Goodwill