ZU DEN KURSEN!

Lohnsteuer - Allgemeines zum Freibetrag, Hinzurechnungsbetrag

Kursangebot | Lohnsteuer | Allgemeines zum Freibetrag, Hinzurechnungsbetrag

Lohnsteuer

Allgemeines zum Freibetrag, Hinzurechnungsbetrag

Im Rahmen des Lohnsteuerermäßigungsverfahrens kann der Arbeitnehmer beim Finanzamt die Eintragung des insgesamt nach § 39a I EStG infrage kommenden Freibetrags beantragen (!).

Expertentipp

Hier klicken zum AusklappenDie Eintragung des Freibetrags oder eines Hinzurechnungsbetrags auf der Lohnsteuerkarte gilt als gesonderte Feststellung einer Besteuerungsgrundlage nach § 179 I AO und steht unter dem Vorbehalt der Nachprüfung (§ 39 I 4 EStG).

Klarerweise würde zuwenig Lohnsteuer einbehalten, wenn ein Lohnsteuerabzugsmerkmal unzutreffend eingetragen worden ist. In diesem Fall muss das Finanzamt den Fehlbetrag vom Arbeitnehmer nachfordern, wenn der Fehlbetrag 10 € übersteigt (vgl. § 39a V EStG).