ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Finanzierungsarten

Kursangebot | Finanzmanagement | Finanzierungsarten

Finanzmanagement

Finanzierungsarten

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Komplettpaket für Bilanzbuchhalter


2299 Lerntexte mit den besten Erklärungen

400 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2820 Übungen zum Trainieren der Inhalte

588 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

Man kann Finanzierung systematisieren nach:

  • der Rechtsstellung der Kapitalgeber

  • den Kriterien der Mittelherkunft aus der Sicht der Unternehmen

    • Aussenfinanzierung und

    • Innenfinanzierung.

Video: Finanzierungsarten

Bei der Eigenfinanzierung kommt es zur Zuführung und Erhöhung des Eigenkapitals durch Einlagen der Unternehmenseigner oder aus dem Gewinn des Unternehmens. Die Zuführung zum Eigenkapital begründet also keine Rückzahlungsverpflichtung, die Fremdfinanzierung hingegen schon. Fremdkapital steht nur eine endliche Zeit lang zur Verfügung, die Tilgung erfolgt im Allgemeinen zu vereinbarten Terminen. Im Konkursfall haben die Gläubiger einen Quotenanspruch auf die Konkursmasse.

Bei der Aussenfinanzierung kommt es zur Zuführung finanzieller Mittel

  • durch Einlagen der Unternehmenseigner oder

  • durch Beteiligung von Gesellschaftern oder

  • durch Kreditkapital von Gläubigern. 

Merke

Hier klicken zum AusklappenBei der Aussenfinanzierung kommt es also zu einer Finanzierung von Außen. Man beachte, dass die Unternehmer auch außerhalb der Unternehmung stehen.

Video: Finanzierungsarten

Die Innenfinanzierung hingegen resultiert aus der Erzielung von Umsatzerlösen. Sie wird bewerkstelligt

  • durch zusätzliche Kapitalbildung

    • also durch eine Bilanzverlängerung oder

  • durch die Schaffung von disponiblem Kapital durch Vermögensumschichtungen

    • also durch einen Aktivtausch.

Man unterscheidet die

Bei einer Selbstfinanzierung durch einbehaltene Gewinne wird zusätzliches Kapital geschaffen. Bei einer Einlagenfinanzierung wird neues Eigenkapital von Gesellschaftern der Unternehmung geschaffen, Einlagenfinanzierung findet statt bei Gründung einer Unternehmung und bei Kapitalerhöhungen. Die Möglichkeiten der Einlagen- und Beteiligungsfinanzierung hängen von der Rechtsform der Unternehmung ab. Bei einer Beteiligungsfinanzierung von Unternehmen ohne direkten Zugang zur Börse gibt es keinen hoch organisierten Kapitalmarkt zur Beschaffung von Eigenkapital, dies ist das Besondere an Beteiligungsfinanzierungen dieser „kleinen“ Unternehmen (vgl. Kapitel Beteiligungsfinanzierung).