Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Finanzmanagement - Darlehen

Kursangebot | Finanzmanagement | Darlehen

Finanzmanagement

Darlehen

bibukurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für Bilanzbuchhalter


2209 Lerntexte mit den besten Erklärungen

501 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3600 Übungen zum Trainieren der Inhalte

1473 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

Unter einem Darlehen versteht man einen schuldrechtlichen Vertrag. Dabei wird dem Gläubig Geld oder auch Sachgegenstände überlassen. Jedes Darlehen muss bei Fälligkeit zurückgezahlt werden. Für die Bereitstellung des Geldes ist der Darlehensnehmer verpflichtet, dem Darlehensgeber zusätzlich Zinsen zu zahlen. Das Zahlen von Tilgung und Verzinsung des Schuldners an den Gläubiger als Gegenleistung für die Bereitstellung des Geldes nennt man Kapitaldienst oder Annuität.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Bank leiht Simon zwei Jahre lang 1.500 € zu 15 %.

Entscheidend für die weiteren Betrachtungen ist nun, wie die 1.500 € zurückgezahlt werden, d.h. wie sie getilgt werden. Man betrachtet deshalb verschiedene Tilgungsformen, so z.B. die

  • Ratentilgung
    • jährliche Ratentilgung
    • unterjährliche Ratentilgung
  • Annuitätentilgung
    • jährliche Annuitätentilgung
    • unterjährliche Annuitätentilgung
    • Tilgung mit Prozentannuitäten
  • endfällige Tilgung
  • Kontokorrenttilgung

Video: Darlehen

Es gibt sehr viel mehr Tilgungsformen als die hier erwähnten, weil man eine Schuldsumme von z.B. 1.500 € natürlich in sehr vielen Beträgen zurückzahlen kann – anfänglich z.B. 90,50 €, dann z.B. 75,66 € etc. Die Standardtilgungsformen allerdings sind die oben erwähnten, diese werden im folgenden besprochen.

Die Rolle des Darlehensgebers kann dabei von den nachfolgenden Gruppen übernommen werden:

  • Universalbanken/Vollbanken: Banken, die die ganze Bandbreite der Bank- und Finanzdienstleistungen anbieten. (Z.B. Sparkassen und Genossenschaftsbanken)
  • Spezialbanken: Banken, die sich auf einzelne Bankleistungen konzentrieren. Beispiele hierfür sind Realkreditinstitute oder Kreditinstitute mit Sonderaufgaben (KfW, IKB, etc.) 
  • Versicherungen: Teilweise vergeben auch Versicherungen Darlehen in Form von Schuldscheindarlehen.